Federer rückt auf Position 4 vor


Roman Spirig
Sport / 01.04.19 12:46

Roger Federer verbesserte sich in der ATP-Weltrangliste dank dem Triumph in Miami vom 5. auf den 4. Platz. Der 37-jährige Basler überholte den Österreicher Dominic Thiem. Der Serbe Novak Djokovic liegt weiterhin deutlich vor dem Spanier Rafael Nadal in Führung, obwohl er in Miami im Achtelfinal gescheitert ist. Es war für ihn das zweite frühe Ausscheiden nach Indian Wells, wo er in der 3. Runde verloren hatte.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Bern verwertet ersten Matchpuck. Zug zum 4. Mal Vize
Sport

Bern verwertet ersten Matchpuck. Zug zum 4. Mal Vize

Der SC Bern ist zum dritten Mal in den letzten vier Jahren und zum insgesamt 16. Mal Schweizer Meister. Das Team des nun zweifachen Meistertrainers Kari Jalonen gewann das fünfte Spiel des Playoff-Finals 2:1 und entschied die Serie damit mit 4:1 Siegen für sich.

Sechs Tote und dutzende Verletzte bei Erdbeben auf Philippinen
International

Sechs Tote und dutzende Verletzte bei Erdbeben auf Philippinen

Nach einem Erdbeben der Stärke 6,1 im Norden der Philippinen sind mindestens sechs Menschen ums Leben gekommen. Mindestens 50 Menschen wurden nach offiziellen Angaben von heute verletzt.

Churer Bischof Vitus Huonder bleibt vorläufig im Amt
Schweiz

Churer Bischof Vitus Huonder bleibt vorläufig im Amt

Der Churer Bischof Vitus Huonder und die Bistumsleitung bleiben im Amt, bis Huonders Nachfolge geregelt ist. Das teilte das Bistum Chur heute Montag mit.

Luzern kann wieder gewinnen! Kein St. Galler Sieg zur Jubiläumsparty
Sport

Luzern kann wieder gewinnen! Kein St. Galler Sieg zur Jubiläumsparty

Das 140-Jahr-Jubiläum des FC St. Gallen ist sportlich missglückt: Der älteste Verein des europäischen Festlandes verlor vor ausverkauften Rängen gegen Angstgegner Luzern 1:2.