Ferienverkehr vor Gotthard-Tunnel staut sich auf zwölf Kilometern


Roman Spirig
Regional / 13.07.19 09:43

Nach dem Beginn der Sommerferien war für Urlauber auf der Reise nach Süden am frühen Samstagmorgen erstmal Geduld gefragt: Der Verkehr staute sich nach 6 Uhr bereits auf einer Länge von zwölf Kilometern.

Ferienverkehr vor Gotthard-Tunnel staut sich auf zwölf Kilometern (Foto: KEYSTONE / SARAH ENNEMOSER)
Ferienverkehr vor Gotthard-Tunnel staut sich auf zwölf Kilometern (Foto: KEYSTONE / SARAH ENNEMOSER)

Die Wartezeit auf der Autobahn A2 vor dem Gotthard-Nordportal in Göschenen UR betrug am frühen Morgen rund zwei Stunden, wie der Verkehrsdienst TCS mitteilte. Am späteren Vormittag waren es dann zehn Kilometer. Die Autofahrerinnen und -fahrer mussten immer noch eine Stunde und 40 Minuten auf die Tunneldurchfahrt warten.

Als Alternative zum Gotthard-Strassentunnel steht den Reisenden auch die Strasse über den Gotthard-Pass zur Verfügung. Wartezeiten gab es am Samstagvormittag auch beim Zoll in Chiasso.

Am Wochenende haben unter anderem im Kanton Zürich, aber auch im bevölkerungsreichsten deutschen Bundesland Nordrhein-Westfalen sowie in den nördlichen Provinzen Hollands die Sommerferien begonnen. In anderen Schweizer Kantonen hatte die lange Sommerferienperiode bereits vor einer Woche begonnen.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Trump warnt China vor gewaltsamem Vorgehen in Hongkong
International

Trump warnt China vor gewaltsamem Vorgehen in Hongkong

US-Präsident Donald Trump hat China vor einem gewaltsamen Vorgehen gegen die Demokratiebewegung in Hongkong gewarnt.

Die Kranzfestsieger der Saison 2019
Schwingen

Die Kranzfestsieger der Saison 2019

Vor dem ESAF in Zug gibt es hier alle Kranzfestsieger der Saison 2019 im Überblick. Reichmuth, Wicki, Orlik, Giger, Aeschbacher, Schurtenberger, Bösch, Wenger und und und... Es gibt viele in dieser Saison, die jubelten und unter ihnen so einige Königsanwärter.

Schwanenplatz in Luzern wird wegen Belagsarbeiten gesperrt
Regional

Schwanenplatz in Luzern wird wegen Belagsarbeiten gesperrt

Der Schwanenplatz in der Stadt Luzern, auf dem sich mehrere Car-Anhalteplätze befinden, erhält im September einen neuen Strassenbelag. Die Arbeiten dauern über zwei Wochen, der Platz ist an zwei Tagen gesperrt.

Reussschwimmer in Luzern vor dem Ertrinken gerettet
Regional

Reussschwimmer in Luzern vor dem Ertrinken gerettet

Ein junger Mann, der in der Reuss in Luzern zu Ertrinken drohte, ist von zwei Passanten gerettet worden. Der 19-jährige Student aus Asien war am Sonntag um 20.30 Uhr bei der St. Karli-Brücke in den Fluss gestiegen.