Frauenstreik: Grossaufmarsch der Frauen in Bern


Roman Spirig
Schweiz / 14.06.19 18:02

Der Frauenstreik sorgt in Bern für einen Grossaufmarsch: bereits am Nachmittag platzte der Bundesplatz aus allen Nähten. Von überall her stiessen weitere Gruppen von Demonstranten zu den Frauen vor dem Bundeshaus.

Frauenstreik: Grossaufmarsch der Frauen in Bern (Foto: KEYSTONE / PETER KLAUNZER)
Frauenstreik: Grossaufmarsch der Frauen in Bern (Foto: KEYSTONE / PETER KLAUNZER)

Bereits am Mittag war der Platz vor dem Bundeshaus gut gefüllt. Am Nachmittag quoll die Menge auf die den Platz umgebende Strasse. Der Bundesplatz fasst laut offiziellen Angaben 10'000 Personen. Diese Grenze dürfte bis am Abend weit überschritten sein.

Mit Reden, Musik und Tanz verkürzten sich die Frauen die Zeit bis zur Kundgebung am Abend. Farbenfroh, friedlich und engagiert setzten sich die Frauen für ihre Anliegen ein.

In der Stadt waren einige kleine Geschäfte für den Frauenstreik am Nachmittag geschlossen. Doch an den meisten Orten arbeiteten auch die Frauen. "Keine Zeit zum Streiken", entgegnete eine Serviceangestellte in einem Kaffee augenzwinkernd auf eine entsprechende Frage.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Schweiz

"Blick" feiert 60-Jahr-Jubiläum mit Ausgabe für 20 Rappen

Die Schweizer Boulevardzeitung "Blick" hat ihr 60-Jahr-Jubiläum heute Montag mit einer Sonderausgabe zum Ursprungspreis von 20 Rappen statt den heutigen 2.50 Franken gefeiert. Das Blatt erschien mit neun Extra-Seiten und Anekdoten von Lesern.

Weggeworfene Lebensmittel: 14 Prozent gehen vor Handel verloren
International

Weggeworfene Lebensmittel: 14 Prozent gehen vor Handel verloren

Weltweit gehen nach einem Uno-Bericht 14 Prozent der Lebensmittel verloren, bevor sie überhaupt im Handel landen. Betroffen sind davon vor allem Obst und Gemüse.

Ryf als Weltmeisterin entthront - Koutny mit Schweizer Topresultat
Sport

Ryf als Weltmeisterin entthront - Koutny mit Schweizer Topresultat

Daniela Ryf ist nach vier Siegen in Folge als Ironman-Weltmeisterin entthront worden. Die 32-jährige Solothurnerin musste sich auf Big Island, Hawaii, mit dem 13. Rang begnügen.

In Oberkirch soll eine neue Brücke über die Bahnlinie gebaut werden
Regional

In Oberkirch soll eine neue Brücke über die Bahnlinie gebaut werden

In Oberkirch soll eine neue Strassenbrücke über das Bahngleis gebaut und die Kantonsstrasse K47 in diesem Bereich saniert und ausgebaut werden. Insgesamt kostet das Vorhaben 7,3 Millionen Franken.