French Open: Nadal gibt sich keine Blösse


Roman Spirig
Sport / 27.05.19 21:10

Rafael Nadal hat sich beim French Open problemlos in die 2. Runde gespielt. Der elffache Sieger setzte sich gegen den Deutschen Yannick Hanfmann mit 6:2, 6:1, 6:3 durch.

French Open: Nadal gibt sich keine Blösse (Foto: KEYSTONE / AP / Pavel Golovkin)
French Open: Nadal gibt sich keine Blösse (Foto: KEYSTONE / AP / Pavel Golovkin)

Im ersten Game musste Nadal gleich vier Breakbälle abwehren. Danach wurde die Partie so einseitig, wie es erwartet worden war zwischen dem Titelverteidiger auf der einen und dem 27-jährigen Turnierneuling aus München auf der anderen Seite. Im restlichen Verlauf des Matches gab Nadal nur noch zehn Punkte bei eigenem Service ab. Auch in der 2. Runde trifft der Spanier auf einen deutschen Qualifikanten. Der 29-jährige Stuttgarter Yannick Maden (ATP 114) feierte gegen den Belgier Kimmer Coppejans (ATP 178) den ersten Sieg bei einem Major-Turnier.

Im Tableau der Frauen schied nach Angelique Kerber und Venus Williams eine weitere ehemalige Weltranglisten-Erste in der 1. Runde aus. Caroline Wozniacki (WTA 13) scheiterte nach einem perfekten Start in die Partie an der Russin Veronika Kudermetowa (WTA 68) 6:0, 3:6, 3:6. Wegen einer erst gerade überstandenen Oberschenkelverletzung ging die Dänin mit Handicap ins Turnier. Kudermetowa, eine von 26 French-Open-Debütantinnen im Haupttableau, machte Wozniacki zudem mit offensivem Tennis das Leben schwer. Der 22-Jährigen gelangen 40 Winner.

Serena Williams (WTA 10) verlor gegen die Russin Witalia Diatschenko (WTA 83) den ersten Satz, setzte sich aber schliesslich sicher mit 2:6, 6:1, 6:0 durch und feierte ihren 800. Sieg auf der WTA-Tour. Die 37-jährige Amerikanerin, die ihren 24. Major-Titel anstrebt, leistete sich in der Startphase wohl auch wegen der fehlenden Matchpraxis viele Fehler. Serena Williams hat im laufenden Jahr erst zehn Matches bestritten.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Auwer Dorffest
Events

Auwer Dorffest

Am 20. / 21. und am 23. Juli findet in Auw wieder das Auwer Dorffest mit diversen Highlights statt.

Das Canyoning-Unglück im Saxetbach wühlt auch heute noch auf
Schweiz

Das Canyoning-Unglück im Saxetbach wühlt auch heute noch auf

Vor 20 Jahren erschütterte ein schweres Canyoning-Unglück im Berner Oberland die Welt. Im Saxetbach wurde eine Gruppe abenteuerlustiger junger Touristen mit ihren Guides von einer Flutwelle überrascht. 21 Menschen kamen ums Leben.

Bulgarischer Lastwagenchauffeur demoliert in Entlebuch Bahnschranke
Regional

Bulgarischer Lastwagenchauffeur demoliert in Entlebuch Bahnschranke

Ein Lastwagenchauffeur aus Bulgarien hat am Donnerstagnachmittag eine Bahnschranke im luzernischen Entlebuch abgerissen. Ohne sich um den Schaden zu kümmern, fuhr er weiter. Die Polizei konnte den 39-Jährigen später im Kanton Zürich stoppen.

Vier Tote in Affoltern am Albis: Ehemann löscht Familie aus
Regional

Vier Tote in Affoltern am Albis: Ehemann löscht Familie aus

In Affoltern am Albis sind vier Tote in einer Wohnung gefunden worden. Die Polizei geht davon aus, dass der 53-jährige Ehemann zuerst seine 51-jährige Frau und die Kinder im Alter von 7 und 9 Jahren tötete und danach sich selber umbrachte.