Froome kündigt Comeback für Ende Februar an


Roman Spirig
Sport / 22.01.20 11:43

Der britische Radprofi Chris Froome (34) kehrt laut eigenen Angaben Ende Februar in den Vereinigten Arabischen Emiraten ins Renngeschehen zurück.

Froome kündigt Comeback für Ende Februar an (Foto: KEYSTONE /  / )
Froome kündigt Comeback für Ende Februar an

Die Rundfahrt in den Emiraten vom 23. bis 29. Februar ist das erste Rennen für Froome nach seinem schweren Sturz im Juni letzten Jahres, bei dem sich der vierfache Tour-de-France-Sieger mehrere Knochenbrüche zugezogen hatte. Anfang Januar hatte Froome ein Trainingslager auf Mallorca noch vorzeitig abbrechen müssen.

Der 34-jährige Froome erlitt beim Sturz im Zeitfahren der letztjährigen Dauphiné-Rundfahrt Brüche am Oberschenkel, an der Hüfte, am Ellbogen, an den Rippen und im Nackenbereich. Ursprünglich wollte Froome im letzten Oktober bei einem Kriterium in Saitama zurückkehren, seinen Start sagte er aber kurzfristig ab. Anfang November wurde er in Frankreich erneut operiert.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Gilardoni greift nach WM-Gold
Sport

Gilardoni greift nach WM-Gold

Die Schweizer Skeletonfahrerin Marina Gilardoni startet glänzend in die WM in Altenberg. Bei Halbzeit führt sie das Feld deutlich an.

Bottas zum Abschluss Schnellster
Sport

Bottas zum Abschluss Schnellster

Valtteri Bottas fährt am letzten von insgesamt sechs Formel-1-Testtagen in Montmeló die beste Rundenzeit. Der Finne ist im Mercedes etwas schneller als der Niederländer Max Verstappen im Red Bull.

Schütze tötet fünf Menschen bei Brauerei in Milwaukee
International

Schütze tötet fünf Menschen bei Brauerei in Milwaukee

Bei einem Schusswaffenangriff in einer Grossbrauerei der US-Stadt Milwaukee im Bundesstaat Wisconsin sind fünf Menschen getötet worden. Der 51-jährige mutmassliche Täter wurde anschliessend tot aufgefunden. Er nahm sich offenbar das Leben.

Rapperswil-Jona Lakers verlängern mit Tomlinson
Sport

Rapperswil-Jona Lakers verlängern mit Tomlinson

Die Rapperswil-Jona Lakers haben den Ende Saison auslaufenden Vertrag mit ihrem Trainer Jeff Tomlinson um ein Jahr verlängert. Der Deutsch-Kanadier betreut den NLA-Letzten seit der Saison 2015/2016. 2018 stieg er mit den Lakers in die höchste Liga auf.