Grosser Fang: Unbekannte stehlen 700 Kilo Fisch aus Zuchtbetrieb


News Redaktion
Schweiz / 05.04.20 12:39

Unbekannte haben aus einer Fischzucht im luzernischen Aesch rund 700 Kilogramm Fisch gestohlen. Die Täter waren in den Betrieb eingebrochen und fischten danach ein volles Becken ab. Die Deliktsumme schätzte die Polizei auf rund 10'000 Franken.

Die unbekannten Täter fischten aus einem vollen Zuchtbecken rund 700 Kilogramm Fisch. (Symbolbild) (FOTO: KEYSTONE/AP/KHALIL HAMRA)
Die unbekannten Täter fischten aus einem vollen Zuchtbecken rund 700 Kilogramm Fisch. (Symbolbild) (FOTO: KEYSTONE/AP/KHALIL HAMRA)

Der Vorfall in der Fischzuchtanlage am Müliweiher ereignete sich bereits in der Nacht auf Samstag. Mittels zweier ebenfalls gestohlener Behälter transportierten die Diebe rund hundert Kilo Lachsforellen und sechshundert Kilo Regenbogenforellen ab. Daneben richteten sie Sachschaden von rund tausend Franken an.

Die Diebe waren offenbar mit einem Lieferwagen unterwegs. Die Polizei sucht Zeugen.

(sda)

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Bande soll über 30 Einbruchdiebstähle verübt haben
Regional

Bande soll über 30 Einbruchdiebstähle verübt haben

Die Luzerner Polizei hat nach eigenen Angaben drei Männern über 30 Einbruchdiebstähle nachweisen können. Die Tatorte befanden sich in den Kantonen Aargau, Basel-Stadt und Basel-Landschaft, Nidwalden, St. Gallen und Luzern.

Umstrittene Gesetze lösen neue Proteste in Hongkong aus
International

Umstrittene Gesetze lösen neue Proteste in Hongkong aus

Ärger über zwei geplante und hoch umstrittene Gesetze haben in Hongkong neue Proteste ausgelöst. Mit einem Grossaufgebot sicherte die Polizei am Mittwoch Strassen rund um den Hongkonger Legislativrat ab.

Autofahrer muss nach Unfall in Cham Führerausweis auf Probe abgeben
Regional

Autofahrer muss nach Unfall in Cham Führerausweis auf Probe abgeben

Ein Autofahrer hat am Mittwoch nach einem Verkehrsunfall in Cham seinen Führerausweis auf Probe abgeben müssen. Der 22-Jährige hatte einen Unfall verursacht und sich danach unerlaubterweise von der Unfallstelle entfernt, wie die Strafverfolgungsbehörden des Kantons Zug am Donnerstag mitteilten.

Zu wenig Platz: Stadt Zürich baut acht weitere Schulhaus-Pavillons
Schweiz

Zu wenig Platz: Stadt Zürich baut acht weitere Schulhaus-Pavillons

In der Stadt Zürich ist der Schulraum nach wie vor knapp. Der Stadtrat hat deshalb per Schuljahr 2021/22 den Bau von acht zusätzlichen Modular-Pavillons beschlossen. Sie kosten fast 30 Millionen Franken.