Heroin, Kokain, Hasch: Zuger Polizei stellt in Baar fast 700 Gramm Drogen sicher


Roman Spirig
Regional / 01.04.19 13:18

Die Zuger Polizei hat einen mutmasslichen Drogenhändler festgenommen. Wie sie am Montag mitteilte, hatte sie am letzten Dienstag in seiner Wohnung mehrere hundert Gramm Rauschmittel sichergestellt.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr als 40 Corona-Infektionen nach Gottesdienst in Frankfurt
International

Mehr als 40 Corona-Infektionen nach Gottesdienst in Frankfurt

Nach einem Gottesdienst in einer Kirchengemeinde der Baptisten in Frankfurt haben sich mehr als 40 Menschen mit dem Coronavirus infiziert. Das teilte der Leiter des Gesundheitsamtes der Stadt Frankfurt, René Gottschalk, am Samstag mit.

Gastrosuisse-Präsident fordert vom Bundesrat weitere Lockerungen
Schweiz

Gastrosuisse-Präsident fordert vom Bundesrat weitere Lockerungen

Gastrosuisse-Präsident Casimir Platzer fordert weitere Lockerungen für das Gastgewerbe. Zwei Meter Abstand, nicht mehr als vier Personen an einem Tisch und Sperrstunde ab Mitternacht seien zu streng.

Spitäler schätzen finanziellen Schaden auf bis zu 1,8 Mrd. Franken
Schweiz

Spitäler schätzen finanziellen Schaden auf bis zu 1,8 Mrd. Franken

Der Schweizer Spitäler schätzen den finanziellen Schaden durch die Covid-19-Massnahmen auf 1,5 bis 1,8 Milliarden Franken - 80 Prozent davon wegen des Operationsverbots. Der Spitalverband H+ fordert nun einen Gesundheitsgipfel über die Kostenverteilung.

Ambri-Piotta weiter mit dAgostini und Flynn
Sport

Ambri-Piotta weiter mit dAgostini und Flynn

Ambri-Piotta verlängerte die auslaufenden Verträge mit den Stürmern Matt D'Agostini (33) und Brian Flynn (31) und besetzte damit die ersten Ausländer-Positionen für die nächste Saison.