Illegale Abfallhalde an der Grenze zur Schweiz entdeckt


Roman Spirig
Schweiz / 23.01.20 11:09

Ein Tessiner hat unweit der Schweizer Grenze bei Ponte Tresa eine grosse illegale Abfalldeponie entdeckt. Durch den nahen Fluss Tresa, der in den Lago Maggiore fliesst, ist das Tessin direkt betroffen von den deponierten giftigen Abfällen.

Illegale Abfallhalde an der Grenze zur Schweiz entdeckt (Foto: KEYSTONE /  / )
Illegale Abfallhalde an der Grenze zur Schweiz entdeckt

Seit mindestens einem Jahr sind in einem Waldstück in der Nähe der italienischen Ortschaft Cadegliano Viconago mehrere Tausend Kubikmeter Abfall deponiert worden. Dies berichten diverse Tessiner Medien.

Unter den illegal deponierten Abfällen sind demnach Gasbomben, Autopneus sowie Eternitplatten, berichtet die Tessiner Zeitung "Corriere del Ticino".

Neben potentiell giftigen Abfällen seien auch zwei Hunde, mehrere Pferde und 17 Schweine auf der illegalen Abfalldeponie ausgesetzt worden.

Auf die illegale Deponie aufmerksam wurde die italienische Polizei bereits im vergangenen April durch einen Hinweis eines Tessiners. Danach beobachteten die italienischen Behörden während mehreren Monaten, wie per Lastwagen im Wald jeweils vor Sonnenaufgang illegal Material abgeladen wurde. Dieses sei teilweise direkt im Tresa-Zufluss Vallone gelandet, schreiben Tessiner Medien.

Acht Personen sind inzwischen der illegalen Abfallentsorgung angeklagt, darunter sechs Italiener sowie ein Albaner und ein Türke. Sie alle seien Inhaber von Gartenbau- und Baufirmen in der Region.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Paganini:
Sport

Paganini: "Lambiel holt aus allen das Beste heraus"

Alexia Paganini will mit Stéphane Lambiel als Coach den nächsten Schritt machen. Die Zusammenarbeit verspricht einiges.

Pflanzenhormon-Mengen machen Erbsen-Pollen steril oder fruchtbar
International

Pflanzenhormon-Mengen machen Erbsen-Pollen steril oder fruchtbar

Ob die Pollen von ertragreichen Straucherbsen-Hybriden fruchtbar oder steril sind, hängt von der Temperatur ab. Das liegt an unterschiedlichen Mengen des Wachstumshormons "Auxin" je nach Wärmegrad, berichtet ein indisch-österreichisches Forscherteam.

Flugplatz Buochs NW: Vorläufige Nutzung von Hangarzelten möglich
Schweiz

Flugplatz Buochs NW: Vorläufige Nutzung von Hangarzelten möglich

Die Hangarzelte auf dem Flugplatz Buochs können vorläufig weitergenutzt werden. Das Bundesverwaltungsgericht ist auf eine Beschwerde von drei Anwohnern und des Schutzverbands der Bevölkerung nicht eingetreten.

Covid-19-Fall bei FC St. Gallen
International

Covid-19-Fall bei FC St. Gallen

Ein Spieler des FC St. Gallen ist positiv auf das Coronavirus getestet worden. Der Stürmer Boris Babic war aus familiären Gründen nach Serbien gereist.