Illegale Abfallhalde an der Grenze zur Schweiz entdeckt


Roman Spirig
Schweiz / 23.01.20 11:09

Ein Tessiner hat unweit der Schweizer Grenze bei Ponte Tresa eine grosse illegale Abfalldeponie entdeckt. Durch den nahen Fluss Tresa, der in den Lago Maggiore fliesst, ist das Tessin direkt betroffen von den deponierten giftigen Abfällen.

Illegale Abfallhalde an der Grenze zur Schweiz entdeckt (Foto: KEYSTONE /  / )
Illegale Abfallhalde an der Grenze zur Schweiz entdeckt

Seit mindestens einem Jahr sind in einem Waldstück in der Nähe der italienischen Ortschaft Cadegliano Viconago mehrere Tausend Kubikmeter Abfall deponiert worden. Dies berichten diverse Tessiner Medien.

Unter den illegal deponierten Abfällen sind demnach Gasbomben, Autopneus sowie Eternitplatten, berichtet die Tessiner Zeitung "Corriere del Ticino".

Neben potentiell giftigen Abfällen seien auch zwei Hunde, mehrere Pferde und 17 Schweine auf der illegalen Abfalldeponie ausgesetzt worden.

Auf die illegale Deponie aufmerksam wurde die italienische Polizei bereits im vergangenen April durch einen Hinweis eines Tessiners. Danach beobachteten die italienischen Behörden während mehreren Monaten, wie per Lastwagen im Wald jeweils vor Sonnenaufgang illegal Material abgeladen wurde. Dieses sei teilweise direkt im Tresa-Zufluss Vallone gelandet, schreiben Tessiner Medien.

Acht Personen sind inzwischen der illegalen Abfallentsorgung angeklagt, darunter sechs Italiener sowie ein Albaner und ein Türke. Sie alle seien Inhaber von Gartenbau- und Baufirmen in der Region.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Nach Wassereinbruch gehen beide Tunnelröhren wieder in Betrieb
Schweiz

Nach Wassereinbruch gehen beide Tunnelröhren wieder in Betrieb

Nach einem Wasser- und Schlammeinbruch am 6. Februar sind am Freitag wieder beide Röhren des Lötschberg-Basistunnels in Betrieb. Die Tunnelbetreiberin BLS hat Wasser und Schlamm mittlerweile im Griff und reinigt die Tunnelröhren.

Hählen und Suter in Crans-Montana bei den Schnellsten
Sport

Hählen und Suter in Crans-Montana bei den Schnellsten

Joana Hählen und Corinne Suter mischen im Training zu den zwei Weltcup-Abfahrten in Crans-Montana vom Freitag und Samstag vorne mit.

Roger Federer nach Knie-OP mit Pause bis und mit French Open
Sport

Roger Federer nach Knie-OP mit Pause bis und mit French Open

Hiobsbotschaft für Roger Federer: Der 38-jährige Basler muss sich einer Knie-Arthroskopie unterziehen und muss bis zum French Open pausieren. Seine Rückkehr ist im Juni auf Rasen vorgesehen.

Der EHC Kloten verpatzt den Playoff-Start
Sport

Der EHC Kloten verpatzt den Playoff-Start

Die Playoff-Viertelfinals in der Swiss League beginnen mit einer grosse Überraschung. Ausgerechnet der EHC Kloten, Qualifikationssieger und Aufstiegsaspirant Nummer 1, stolpert gegen die GCK Lions.