In Pfäffikon hat ein parkiertes Auto gebrannt


Eliane Schelbert
Regional / 27.05.19 12:59

In Pfäffikon hat in der Nacht auf Montag ein parkiertes Auto gebrannt. Verletzt wurde niemand. Die Brandursache wird von der Kantonspolizei Schwyz ermittelt.

In Pfäffikon hat ein parkiertes Auto gebrannt (Foto: KEYSTONE /  / )
In Pfäffikon hat ein parkiertes Auto gebrannt

Gemäss einer Mitteilung wurde der Autobrand um 2 Uhr gemeldet. Ein Anwohner und eine Polizeipatrouille versuchten, den Brand mit Feuerlöschern zu bekämpfen, hatten damit aber keinen Erfolg. Die aufgebotene Feuerwehr dagegen konnte das Feuer dann rasch löschen.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Schafft es Nick Alpiger doch noch ans ESAF nach Zug?
Schwingen

Schafft es Nick Alpiger doch noch ans ESAF nach Zug?

Der junge Aargauer Spitzenschwinger Nick Alpiger hat trotz seiner am Samstag auf dem Weissenstein zugezogenen Beckenverletzung Aussichten, am Eidgenössischen Fest in Zug wieder schwingen zu können.

Giger erneut mit sechs Siegen auf dem Weissenstein
Schwingen

Giger erneut mit sechs Siegen auf dem Weissenstein

Der Spitzenschwinger Samuel Giger hat sich erstmals seit seiner zweimonatigen Verletzungspause in bester Verfassung gezeigt. Wie schon vor einem Jahr gewann Giger mit sechs Siegen den Weissenstein-Schwinget.

Sommer lockt Rekordzahl an Besucher in den Tierpark Goldau
Regional

Sommer lockt Rekordzahl an Besucher in den Tierpark Goldau

Der lange und schöne Sommer hat im vergangenen Jahr dem Tierpark Goldau einen Besucher- und Umsatzrekord beschert. Die Schattenseite dieser Entwicklung bekam dagegen der Wald im Park zu spüren: Rund 150 Bäume mussten gefällt werden.

Die Nordostschweizer geben als erste ihr Aufgebot fürs ESAF 2019 in Zug bekannt
Schwingen

Die Nordostschweizer geben als erste ihr Aufgebot fürs ESAF 2019 in Zug bekannt

Als erster der fünf Teilverbände hat der Nordostschweizer Schwingerverband für das ESAF in Zug seine Athleten nominiert.