Justin Rose geht als neue Nummer 1 zum Masters - Superstar TIger Woods als Aussenseiter


Roman Spirig
Sport / 09.04.19 08:55

Der englische Golfprofi Justin Rose steigt als Weltnummer 1 in des am Donnerstag beginnende US Masters in Augusta. Rose löst den Amerikaner Dustin Johnson an der Spitze der Weltrangliste ab.

Justin Rose geht als neue Nummer 1 zum Masters - Superstar TIger Woods als Aussenseiter (Foto: KEYSTONE / AP / Charlie Riedel)
Justin Rose geht als neue Nummer 1 zum Masters - Superstar TIger Woods als Aussenseiter (Foto: KEYSTONE / AP / Charlie Riedel)

Die Punkteabstände unter den Besten der Weltrangliste sind weiterhin sehr gering. Seit September 2018 wurde der jeweilige Leader neunmal abgelöst. Zuletzt hielt sich Dustin Johnson fünf Wochen lang an der Spitze.

Der 38-jährige Justin Rose, Olympiasieger 2016 in Rio und Gewinner des US Open 2013, hat die Leaderposition nunmehr zum fünften Mal übernommen. Dennoch hat er sich bislang insgesamt nur 13 Wochen die Spitze behauptet.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Seenachtsfest Gersau
Events

Seenachtsfest Gersau

Am 13. Juli findet das Seenachtsfest in Gersau statt mit diversen Highlights.

33 Autos in Davos aufgebrochen - zehntausende Franken Sachschaden
Schweiz

33 Autos in Davos aufgebrochen - zehntausende Franken Sachschaden

Unbekannte haben in der Nacht auf Sonntag auf dem Gelände der Davoser Hochgebirgsklinik 33 Personenwagen aufgebrochen. Der Sachschaden beträgt mehrere zehntausend Franken.

Serey Dies verschossener Penalty besiegelt Aus für Elfenbeinküste
Sport

Serey Dies verschossener Penalty besiegelt Aus für Elfenbeinküste

Basels Mittelfeldspieler Geoffroy Serey Die war beim Ausscheiden der Elfenbeinküste im Viertelfinal des Afrika-Cups gegen Algerien die tragische Figur.

Luzerner Ferienpasskinder tauchen ins Schlaraffenland ein
Regional

Luzerner Ferienpasskinder tauchen ins Schlaraffenland ein

Der Ferienpass 2019 lädt Luzerner Kinder und Jugendliche auf eine Reise ins Schlaraffenland. Am Montag hat beim Schulhaus Säli in Luzern die Eröffnungsfeier zur 43. Auflage stattgefunden. Neu gibt es ein sportliches Kinder-Camp.