Kehrichtsack auf Herdplatte führt zu Mottbrand


Roman Spirig
Regional / 07.12.19 00:05

Eine eingeschaltete Herdplatte und ein darauf abgestellter Kehrichtsack haben in der Nacht auf Samstag in Sool GL zu einem Mottbrand in einer Küche geführt. Der heimkehrende Bewohner konnte das Feuer kurz nach Mitternacht selber löschen.

Kehrichtsack auf Herdplatte führt zu Mottbrand (Foto: KEYSTONE / GIAN EHRENZELLER)
Kehrichtsack auf Herdplatte führt zu Mottbrand (Foto: KEYSTONE / GIAN EHRENZELLER)

Die aufgebotene Feuerwehr musste keinen Einsatz mehr leisten. Wie die Kantonspolizei Glarus am Samstag mitteilte, wurde niemand verletzt. In der Wohnung entstand Rauchschaden.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Die gefühlvolle Maus: Mimik verrät laut Studie Stimmungslage
International

Die gefühlvolle Maus: Mimik verrät laut Studie Stimmungslage

Die Mimik verrät auch bei Mäusen die Gefühlslage. Ähnlich wie beim Menschen sehe das Gesicht einer Maus unterschiedlich aus, je nachdem, ob sie etwas Süsses oder etwas Bitteres fresse oder ob sie ängstlich sei, besagt eine neue Studie

Kapitän von US-Flugzeugträger mit Corona-Fällen entlassen
International

Kapitän von US-Flugzeugträger mit Corona-Fällen entlassen

Der Kapitän des US-Flugzeugträgers "USS Theodore Roosevelt", der wegen Corona-Fällen an Bord Alarm geschlagen hatte, ist vom Pentagon entlassen worden.

H&M-Umsatz bricht wegen Corona-Krise im März um fast 50 Prozent ein
Wirtschaft

H&M-Umsatz bricht wegen Corona-Krise im März um fast 50 Prozent ein

Die schwedische Modekette H&M muss wegen der Corona-Krise und der damit verbundenen Ladenschliessungen in mehreren Ländern mit einem massiven Einbruch seiner Erlöse zurechtkommen.

Mehr Hotelübernachtungen im Februar trotz ausbleibender China-Gäste
Wirtschaft

Mehr Hotelübernachtungen im Februar trotz ausbleibender China-Gäste

Das Coronavirus hat im Februar noch keine Spuren in der Schweizer Hotellerie hinterlassen. Die Hotelübernachtungen kletterten um 6,4 Prozent auf 3,31 Millionen. Sowohl Schweizer als auch ausländische Gäste schliefen häufiger in den hiesigen Hotels.