Keine Starts und Landungen mehr in Canberra wegen Buschfeuern


Roman Spirig
International / 23.01.20 04:37

Der Flughafen der australischen Hauptstadt Canberra hat wegen der nahen Buschbrände am Donnerstag seinen Betrieb eingestellt. Es landen oder starten keine Flugzeuge mehr, wie die staatliche Katastrophenschutzbehörde mitteilte.

Keine Starts und Landungen mehr in Canberra wegen Buschfeuern (Foto: KEYSTONE / EPA / DAVID MARIUZ)
Keine Starts und Landungen mehr in Canberra wegen Buschfeuern (Foto: KEYSTONE / EPA / DAVID MARIUZ)

Im Süden des Flughafens brannte ein Feuer, für das der Notfall ausgerufen wurde. Die Bewohner in mehreren Vororten der Stadt im Südosten des Kontinents sollten Schutz suchen, hiess es.

Der Brand hatte am Mittwoch begonnen. Es herrschten starker Wind und Hitze. Am Donnerstag brach zudem ein weiteres Feuer in der Nähe des Flughafens aus, für das eine untere Warnstufe galt ("watch and act"). Der Airport von Canberra wird eher für Inlandsflüge genutzt. Das wichtigste Drehkreuz Australiens ist Sydney.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Ruag International streicht bis zu 90 Stellen in Emmen
Wirtschaft

Ruag International streicht bis zu 90 Stellen in Emmen

Bei Ruag International schlägt die Einstellung der Airbus-A380-Flugzeuge auf den Standort Emmen durch. Der vom Armeegeschäft abgespaltene Technologiekonzern baut im Flugzeugstrukturbau in Emmen bis Ende 2021 maximal 90 der heute 290 Stellen ab.

Raiffeisen steigert Gewinn nach Aufarbeitung der Vincenz-Ära
Wirtschaft

Raiffeisen steigert Gewinn nach Aufarbeitung der Vincenz-Ära

Die Raiffeisen-Gruppe hat im Geschäftsjahr 2019 den Gewinn wieder deutlich verbessert. Zudem konnte die Bankengruppe bei den Kundeneinlagen deutlich zulegen. Im Hypothekargeschäft hat Raiffeisen dagegen das Wachstum etwas gedrosselt.

Coronavirus: So bereitet sich das Triemli-Spital auf das Virus vor
Schweiz

Coronavirus: So bereitet sich das Triemli-Spital auf das Virus vor

Das Zürcher Stadtspital Triemli ist auf das Coronavirus vorbereitet. Infizierte Patienten können in speziellen Isolationszimmern untergebracht werden. Mit Desinfektionsmittel und Atemmasken schützt sich das Personal vor einer Übertragung.

Peter Pfändler mit
Events

Peter Pfändler mit "Fadegrad und ungeschminkt"

Pfändler ist der facettenreichste Komiker der Schweiz. Mit seiner unverwechselbaren Wortakrobatik, Situationskomik und mit spitzbübischen Zwischentönen hält er der Gesellschaft auf erfrischende und erheiternde Weise den Spiegel vor.