KKL muss Flohmarkt wegen Sonntagsruhe verschieben


Roman Spirig
Regional / 22.01.20 16:51

Die gesetzliche Sonntagsruhe durchkreuzt die Pläne des KKL Luzern, am Sonntag 9. Februar sein Gastromobiliar zu verhökern. Um dem kantonalen Ruhetags- und Ladenschlussgesetz Rechnung zu tragen, werde der Flohmarkt auf den 8. Februar vorverschoben, teilte das KKL mit.

KKL muss Flohmarkt wegen Sonntagsruhe verschieben (Foto: KEYSTONE /  / )
KKL muss Flohmarkt wegen Sonntagsruhe verschieben

Das KKL verkauft das alte Mobiliar und Kleinmaterial des "Red" und des "World Café", weil die beiden Restaurants im Februar und März umgebaut werden. Veranstaltet wird der Verkauf von der KKL Family, einem Verein, der das Kultur- und Kongresshaus unterstützt. Mit dem Erlös des Flohmarkts wird die KKL Trägerstiftung unterstützt, wie es in der Mitteilung vom Mittwoch heisst.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Tessiner Regierung erlässt Richtlinien für Schwimm- und Strandbäder
Schweiz

Tessiner Regierung erlässt Richtlinien für Schwimm- und Strandbäder

Sieben Quadratmeter Platz pro Besucher: Die Tessiner Regierung hat Richtlinien für den Besuch der Schwimm- und Strandbäder im Kanton erlassen. Die Umsetzung dieser Vorgaben ist jedoch unterschiedlich.

Tigerweibchen attackiert und tötet Pflegerin im Zoo Zürich
Schweiz

Tigerweibchen attackiert und tötet Pflegerin im Zoo Zürich

Tragisches Unglück im Zoo Zürich: Eine 55-jährige Tierpflegerin ist am Samstagnachmittag von einem Tiger angefallen und getötet worden. Weshalb Tigerweibchen Irina auf die Pflegerin losging, ist noch unklar.

38 Corona-Fälle in Baseball-Liga vor Wiederaufnahme des Trainings
International

38 Corona-Fälle in Baseball-Liga vor Wiederaufnahme des Trainings

In der amerikanischen Baseball-Liga sind vor der Wiederaufnahme des Trainings 31 Spieler und sieben Mitarbeiter positiv auf das Coronavirus getestet worden. 19 der 30 Clubs hätten Corona-Fälle, teilten die MLB und die Spielergewerkschaft am Freitag (Ortszeit) mit.

Polizist rettet in seiner Freizeit entkräfteten Schwimmer
Schweiz

Polizist rettet in seiner Freizeit entkräfteten Schwimmer

Ein Mitarbeiter der Zürcher Stadtpolizei hat am Mittwoch in seiner Freizeit einen Schwimmer aus der Limmat gerettet. Der Mann rief unterhalb des Kraftwerks Höngg um Hilfe.