Kontrollen auf Baustellen im Glarnerland verlaufen positiv


Roman Spirig
Regional / 29.05.19 19:27

Bauunternehmen im Glarnerland halten sich offenbar an die Gesetze. Bei Kontrollen der Behörden auf mehreren Baustellen konnten keine Verstösse festgestellt werden.

Kontrollen auf Baustellen im Glarnerland verlaufen positiv
Kontrollen auf Baustellen im Glarnerland verlaufen positiv

Kontrolliert wurden am Dienstag 39 Personen auf Baustellen in Glarus, Ennenda, Netstal und Näfels, wie die Kantonspolizei am Mittwoch vermeldete. In Einzelfällen fänden zusätzlich Abklärungen statt.

Zehn Funktionäre waren in einer gemeinsamen Aktion von Arbeitsinspektorat und Polizei ausgeschwärmt. Sie kontrollierten die Arbeits- und Aufenthaltsbewilligungen von Gipsern, Malern, Gerüstbauern, Elektrikern und Metallbauern verschiedener Nationalitäten.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Kalifornien verbietet Rauchen an Stränden und in Naturparks
International

Kalifornien verbietet Rauchen an Stränden und in Naturparks

Kalifornische Strände und Naturparks werden zur rauchfreien Zone. Der Gouverneur des US-Westküstenstaates unterzeichnete ein entsprechendes Gesetz.

Macron und Trump telefonieren wegen türkischer Militäroffensive
International

Macron und Trump telefonieren wegen türkischer Militäroffensive

Die türkische Militäroffensive in Nordsyrien muss nach den Worten von Frankreichs Staatschef Emmanuel Macron so rasch wie möglich beendet werden. Das sagte Macron in einem Telefongespräch mit seinem US-Amtskollegen Donald Trump.

Letzte Ehre für Karel Gott - Requiem im Prager Veitsdom
International

Letzte Ehre für Karel Gott - Requiem im Prager Veitsdom

Anderthalb Wochen nach seinem Tod hat Tschechien dem Schlagerstar Karel Gott die letzte Ehre erwiesen. Mit einem Staatstrauertag und einem Gottesdienst im Prager Veitsdom nahm das Land am Samstag Abschied von einem nationalen Idol.

Trainer auf Schleudersitz vor Irland-Spiel:
Sport

Trainer auf Schleudersitz vor Irland-Spiel: "Es geht hier nicht um Vladimir Petkovic"

Die Schweizer Nationalmannschaft ist sich vor dem kapitalen Spiel in der EM-Qualifikation am Dienstag in Genf gegen Irland dem Ernst der Lage bewusst. Trainer Vladimir Petkovic reagiert mit deutlichen Worten auf die mediale Kritik an ihm.