Kriens muss genossenschaftlichen Wohnraum nicht fördern


Roman Spirig
Regional / 19.05.19 15:20

Die Stadt Kriens muss die Förderung von genossenschaftlichem Wohnraum nicht in einem Gesetz verankern. Das Stimmvolk hat die Gemeindeinitiative "Bezahbarer Wohnraum - für ein lebenswertes Kriens" am Sonntag abgelehnt.

Kriens muss genossenschaftlichen Wohnraum nicht fördern (Foto: KEYSTONE / GAETAN BALLY)
Kriens muss genossenschaftlichen Wohnraum nicht fördern (Foto: KEYSTONE / GAETAN BALLY)

Die Vorlag aus den Reihen der SP erlitt an der Urne Schiffbruch mit 4422 Nein- gegen 3741 Ja-Stimmen. Die Stimmbeteiligung betrug 44 Prozent. Die Stadt Kriens will nun Massnahmen zur Wohnbauförderung an eine Arbeitsgruppe erteilen.

Ziel der Initiative war es, dass der Stadtrat für private und gemeinnützige Bauträger hätte Anreize schaffen können, damit vermehrt in preisgünstigen Wohnraum investiert wird oder solcher erhalten bleibt. Dies hätte etwa über einen Ausnützungsbonus oder mit der Festsetzung eines Anteils an preisgünstigen Wohnungen erreicht werden sollen.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Geklärt: Ausweichmanöver führte zu Lastwagen-Absturz in Silenen
Regional

Geklärt: Ausweichmanöver führte zu Lastwagen-Absturz in Silenen

Der Absturz eines Lastwagens über rund 300 Meter von der Bristenstrasse in Silenen dürfte auf ein Ausweichmanöver zurückzuführen sein. Der Lenker kreuzte am Dienstag mit einem Lieferwagen und kam dabei über den Fahrbahnrand hinaus.

Vorwürfe wegen sexullen Missbrauchs: R. Kelly muss in Haft bleiben
International

Vorwürfe wegen sexullen Missbrauchs: R. Kelly muss in Haft bleiben

Der wegen sexuellen Missbrauchs angeklagte amerikanische Sänger R. Kelly muss nach erneuten Vorwürfen vorerst in Haft bleiben. Ein Richter in Chicago lehnte es am Dienstag ab, den Musiker ("I Believe I Can Fly") gegen Kaution freizulassen.

Luthern: 19-jähriger Töfffahrer schwer verletzt nach Sturz in Bach
Regional

Luthern: 19-jähriger Töfffahrer schwer verletzt nach Sturz in Bach

Ein Töfffahrer ist in der Nacht auf Freitag bei einem Unfall in Luthern schwer verletzt worden. Bei der Kollision mit dem Betonsockel einer Brücke wurde die Vordergabel des Töffs abgerissen und der 19-Jährige stürzte mitsamt der Gabel und dem Vorderrad in einen Bach.

Vier Tote in Affoltern am Albis: Ehemann löscht Familie aus
Regional

Vier Tote in Affoltern am Albis: Ehemann löscht Familie aus

In Affoltern am Albis sind vier Tote in einer Wohnung gefunden worden. Die Polizei geht davon aus, dass der 53-jährige Ehemann zuerst seine 51-jährige Frau und die Kinder im Alter von 7 und 9 Jahren tötete und danach sich selber umbrachte.