Lastwagen kippt nach Sekundenschlaf des Chauffeurs auf A2


Roman Spirig
Regional / 17.11.19 15:22

Wegen eines Sekundenschlafs hat ein Lastwagenchauffeur am Sonntagmorgen auf der Autobahn A2 bei Altdorf UR die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren und ist damit gekippt. Verletzt wurde niemand, der Sachschaden beträgt rund 20'000 Franken.

Lastwagen kippt nach Sekundenschlaf des Chauffeurs auf A2
Lastwagen kippt nach Sekundenschlaf des Chauffeurs auf A2

Der Fahrer war gegen 7.15 Uhr vom Seelisbergtunnel herkommend in Richtung Süden unterwegs, als er bei der Autobahnausfahrt Schwyz/Altdorf/Flüelen die Kontrolle über das Fahrzeug mit italienischen Kontrollschildern verlor, wie die Urner Kantonspolizei mitteilte. Er geriet rechts auf das Wiesenbord, touchierte die Leitplanke, wodurch der Lastwagen auf die Seite kippte und über die Fahrbahn rutschte, wo er schliesslich bei der Mittelleitplanke zum Stillstand kam.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

St. Gallens anspruchsvolle Reise durch die Schweiz
Sport

St. Gallens anspruchsvolle Reise durch die Schweiz

Für St. Gallen führt der Spielplan der Super League bis Sonntag durch die Schweiz. Dank guter Reiseplanung und Fokus will der Leader die schweren Auswärtsspiele in Lugano und Genf erfolgreich bestreiten.

Kanton Luzern erteilt Ebikon Bewilligung für Bau von Busknoten
Regional

Kanton Luzern erteilt Ebikon Bewilligung für Bau von Busknoten

Der Luzerner Regierungsrat hat den Bau eines Bushubs in Ebikon genehmigt. Die verbleibenden Beschwerden gegen den neuen Umsteigeknoten wies er ab und erteilte der Gemeinde das Recht zur Enteignung, wie die Staatskanzlei am Mittwoch mitteilte.

Gegner von Windpark Mollendruz ziehen vor Bundesgericht
Schweiz

Gegner von Windpark Mollendruz ziehen vor Bundesgericht

Über den geplanten Windpark beim Mollendruz-Pass im Kanton Waadt wird das Bundesgericht befinden müssen. Die Gegner des Projekts sind an das höchste Gericht gelangt, nachdem das Kantonsgericht im Juni ihre Einsprachen abgelehnt hatte.

Formel-1-Rennen auch in Mugello und Sotschi
Sport

Formel-1-Rennen auch in Mugello und Sotschi

Der aktuelle Kalender der Formel-1-WM wird um zwei Rennen erweitert. Zum Programm gehören nunmehr auch die Grands Prix der Toskana in Mugello und von Russland in Sotschi.