Lastwagenchauffeur stirbt bei Verkehrsunfall im Kanton Luzern


Roman Spirig
Regional / 22.03.19 15:25

Ein Chauffeur ist in Dierikon mit seinem Lastwagen tödlich verunfallt. Der Lastwagen kam von der Strasse ab und kippte auf die Seite. Der Chauffeur wurde dabei im Fahrzeug eingeklemmt und erlitt tödliche Verletzungen.

Lastwagenchauffeur stirbt bei Verkehrsunfall im Kanton Luzern (Foto: KEYSTONE /  / )
Lastwagenchauffeur stirbt bei Verkehrsunfall im Kanton Luzern
Lastwagenchauffeur stirbt bei Verkehrsunfall im Kanton Luzern (Foto: Luzerner Polizei)
Lastwagenchauffeur stirbt bei Verkehrsunfall im Kanton Luzern (Foto: Luzerner Polizei)

Der Lastwagenchauffeur war heute Morgen um 8.30 Uhr auf der Götzentalstrasse zwischen Udligenswil und Dierikon unterwegs. In einer Rechtskurve sei das Fahrzeug aus ungeklärten Gründen links von der Fahrbahn abgekommen, teilte die Luzerner Polizei mit. Es sei auf die Wiese geraten, gekippt und auf der Seite liegend zum Stillstand gekommen.

Der Chauffeur verstarb nach Polizeiangaben noch auf der Unfallstelle. Er musste durch die Feuerwehr der Stadt Luzern aus dem Fahrzeug geborgen werden. Die Götzentalstrasse war wegen des Unfalls bis nach 13 Uhr gesperrt.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Feministinnen protestieren gegen Gewalt an Frauen in Mexiko
International

Feministinnen protestieren gegen Gewalt an Frauen in Mexiko

Nach einem aufsehenerregenden Frauenmord haben im Zentrum von Mexiko-Stadt feministische Gruppen gegen die weit verbreitete Gewalt gegen Frauen in ihrem Land protestiert. Vor dem Nationalpalast skandierten sie am Freitag "Sie bringen uns um" und "Gerechtigkeit".

New Jersey gewinnt bei Rückkehr von Nico Hischier
Sport

New Jersey gewinnt bei Rückkehr von Nico Hischier

Nico Hischier gelingt in der NHL ein siegreiches Comeback. Der Schweizer Center verbucht beim 4:3-Sieg nach Penaltyschiessen der New Jersey Devils zuhause gegen die Columbus Blue Jackets einen Assist.

Macron beklagt auf Sicherheitskonferenz
International

Macron beklagt auf Sicherheitskonferenz "Schwächung des Westens"

Frankreichs Präsident Emmanuel Macron sieht den Westen in der globalen Weltordnung geschwächt. Noch vor 15 Jahren habe man gedacht, "unsere Werte" seien universell und würden die Welt immer regieren, sagte er am Samstag bei der Münchner Sicherheitskonferenz.

Demonstration in Erfurt gegen Bündnisse mit der AfD
International

Demonstration in Erfurt gegen Bündnisse mit der AfD

Zehn Tage nach der Wahl des FDP-Politikers Thomas Kemmerich zum Thüringer Ministerpräsidenten mit den Stimmen der AfD haben am Samstag in Erfurt tausende Menschen gegen Bündnisse mit den Rechtspopulisten auf allen politischen Ebenen demonstriert.