Lawine in Region von Leysin VD - Rettungsmannschaften ausgerückt


Roman Spirig
Regional / 28.12.19 17:50

In der Nähe von Leysin in den Waadtländer Alpen hat sich am Samstagnachmittag eine Lawine gelöst. Eine Rettungskolonne und ein Helikopter sind ausgerückt. Dass Menschen verschüttet worden sind, schliesst die Polizei nicht aus.

Lawine in Region von Leysin VD - Rettungsmannschaften ausgerückt (Foto: KEYSTONE / CYRIL ZINGARO)
Lawine in Region von Leysin VD - Rettungsmannschaften ausgerückt (Foto: KEYSTONE / CYRIL ZINGARO)

Die Lawine ging ausserhalb des Skigebietes nieder. Ein Sprecher der Waadtländer Kantonspolizei bestätigte der Nachrichtenagentur Keystone-SDA eine entsprechende Meldung des Onlineportals der Zeitung "24 Heures".

Ob Menschen unter den Schneemassen begraben worden sind, konnte der Polizeisprecher noch nicht sagen. Man habe Informationen erhalten wonach sich vor dem Lawinenniedergang Menschen in der Umgebung des Unglücksortes befunden hätten.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Menschen missachten Corona-Anweisungen: 39 Fälle in St. Gallen
Schweiz

Menschen missachten Corona-Anweisungen: 39 Fälle in St. Gallen

Im Kanton St. Gallen ist es in den vergangenen 24 Stunden zu zahlreichen Verstössen gegen Behördenanweisungen wegen der Coronavirus-Pandemie gekommen. Die Polizei intervenierte bei Kontrollen in 39 Fällen, weil es zu grösseren Menschenansammlungen gekommen war.

International

"Let's Dance": Ulrike von der Groeben scheidet aus

Nach sechs Folgen der RTL-Tanzsendung "Let's Dance" ist für Moderatorin Ulrike von der Groeben (63) Schluss. Die Journalistin ("RTL aktuell") musste am Freitagabend mit ihrem Tanzpartner Valentin Lusin die Show verlassen.

Langjähriger DDR-Aussenminister Oskar Fischer gestorben
International

Langjähriger DDR-Aussenminister Oskar Fischer gestorben

Der langjährige DDR-Aussenminister Oskar Fischer ist tot. Er starb am 2. April in Berlin wenige Tage nach seinem 97. Geburtstag im Kreis seiner Familie, wie der Verlag edition ost am Freitag der Deutschen Presse-Agentur mitteilte.

US-Notenbank Fed lockert vorübergehend einige Vorgaben für Banken
International

US-Notenbank Fed lockert vorübergehend einige Vorgaben für Banken

Angesichts der Coronakrise will die US-Notenbank Federal Reserve (Fed) Erleichterungen für die Bankenbranche schaffen. Die Zentralbank ändert nach eigenen Angaben vom Mittwoch vorübergehend die Kalkulation der Verschuldungsquote (SLR, supplementary leverage ratio).