Lüthi in Mugello als Dritter auf dem Podest - Sieg von Alex Marquez


Roman Spirig
Sport / 02.06.19 13:12

Tom Lüthi belegte im Moto2-Rennen in Mugello als Dritter den dritten Podestplatz der Saison. 

Lüthi in Mugello als Dritter auf dem Podest - Sieg von Alex Marquez (Foto: KEYSTONE / EPA / CLAUDIO GIOVANNINI)
Lüthi in Mugello als Dritter auf dem Podest - Sieg von Alex Marquez (Foto: KEYSTONE / EPA / CLAUDIO GIOVANNINI)

Der Emmentaler, der beim Start von Position 2 gleich in Führung gegangen war, hatte den GP von Italien während des ersten Renndrittels angeführt. Danach zogen zunächst der spätere Rennsieger Alex Marquez aus Spanien und auch der Italiener Luca Marini an Lüthi vorbei.

Im WM-Klassement liegt Lüthi als Dritter nur noch um vier Punkte hinter dem im Heimrennen im 4. Rang klassierten Italiener Lorenzo Baldassarri (84:88). Neu WM-Zweiter ist Marquez mit 86 Punkten.

Dominique Aegerter verpasste in Mugello als 17. den Gewinn von WM-Punkten.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Autofahrerin stirbt bei Frontalunfall auf A3 am Walensee
Regional

Autofahrerin stirbt bei Frontalunfall auf A3 am Walensee

Bei einer Frontalkollision auf der Autobahn A3 am Walensee ist am Montag eine Autofahrerin ums Leben gekommen. Sie hatte in einem Baustellenbereich ein entgegenkommendes Auto eines Ehepaares gerammt. Die beiden 81-jährigen Insassen im zweiten Wagen wurden verletzt.

Auwer Dorffest
Events

Auwer Dorffest

Am 20. / 21. und am 23. Juli findet in Auw wieder das Auwer Dorffest mit diversen Highlights statt.

Luthern: 19-jähriger Töfffahrer schwer verletzt nach Sturz in Bach
Regional

Luthern: 19-jähriger Töfffahrer schwer verletzt nach Sturz in Bach

Ein Töfffahrer ist in der Nacht auf Freitag bei einem Unfall in Luthern schwer verletzt worden. Bei der Kollision mit dem Betonsockel einer Brücke wurde die Vordergabel des Töffs abgerissen und der 19-Jährige stürzte mitsamt der Gabel und dem Vorderrad in einen Bach.

Beckenbauer nicht mehr vernehmungsfähig
Sport

Beckenbauer nicht mehr vernehmungsfähig

Franz Beckenbauer ist wegen gesundheitlicher Probleme nicht mehr vernehmungsfähig. Die Schweizer Bundesanwaltschaft will gemäss einem Bericht der "NZZ" das langwierige Verfahren einstellen.