Lüthi in Mugello als Dritter auf dem Podest - Sieg von Alex Marquez


Roman Spirig
Sport / 02.06.19 13:12

Tom Lüthi belegte im Moto2-Rennen in Mugello als Dritter den dritten Podestplatz der Saison. 

Lüthi in Mugello als Dritter auf dem Podest - Sieg von Alex Marquez (Foto: KEYSTONE / EPA / CLAUDIO GIOVANNINI)
Lüthi in Mugello als Dritter auf dem Podest - Sieg von Alex Marquez (Foto: KEYSTONE / EPA / CLAUDIO GIOVANNINI)

Der Emmentaler, der beim Start von Position 2 gleich in Führung gegangen war, hatte den GP von Italien während des ersten Renndrittels angeführt. Danach zogen zunächst der spätere Rennsieger Alex Marquez aus Spanien und auch der Italiener Luca Marini an Lüthi vorbei.

Im WM-Klassement liegt Lüthi als Dritter nur noch um vier Punkte hinter dem im Heimrennen im 4. Rang klassierten Italiener Lorenzo Baldassarri (84:88). Neu WM-Zweiter ist Marquez mit 86 Punkten.

Dominique Aegerter verpasste in Mugello als 17. den Gewinn von WM-Punkten.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Feuz wiederholt Vorjahressieg
Sport

Feuz wiederholt Vorjahressieg

Beat Feuz bleibt der Herr über die "Birds of Prey". Der Emmentaler wiederholt in der Weltcup-Abfahrt in Beaver Creek, Colorado, seinen Vorjahressieg.

Kim Wilde
Events

Kim Wilde

Im Herbst 2019 wird Kim Wilde das gefeierte Album “Wilde Winter Songbook” wieder veröffentlichen. Presse und Fans bewerten es als eine Ihrer schönsten CDs. Wunderschöne Songs, die von Winter und Weihnachten inspiriert sind, aber auch beliebte Weihnachts- Coverversionen passen wunderbar in die (Vor-)Weihnachtszeit.

Willisau verliert erstes Finalduell
Sport

Willisau verliert erstes Finalduell

Willisau, der haushohe Favorit im Final der Schweizer Mannschaftsmeisterschaft im Ringen, hat das erste Duell um den Meistertitel auswärts gegen Freiamt 17:18 verloren.

Killian Peier steht erstmals auf dem Weltcup-Podest
Sport

Killian Peier steht erstmals auf dem Weltcup-Podest

Killian Peier bestätigte seine WM-Bronzemedaille. Mit dem 2. Rang in Nischni Tagil ist er auch im Weltcup auf dem Podest angekommen.