Lüthi in Mugello von Startposition 2


Roman Spirig
Sport / 01.06.19 23:48

Tom Lüthi darf in Mugello nach zwei starken Trainingstagen den Sieg und die Übernahme der Moto2-Gesamtführung ins Auge fassen.

Lüthi in Mugello von Startposition 2 (Foto: KEYSTONE / EPA / CLAUDIO GIOVANNINI)
Lüthi in Mugello von Startposition 2 (Foto: KEYSTONE / EPA / CLAUDIO GIOVANNINI)

Während der einheimische WM-Leader Lorenzo Baldassarri für den GP von Italien nur Startposition 15 blieb, verpasste der Emmentaler WM-Zweite seine erste Pole-Position seit über zwei Jahren um nur 0,040 Sekunden. Um diese Marge war sein deutscher Dynavolt-Teamkollege Marcel Schrötter ganz zum Ende des Qualifyings schneller.

Kalex-Fahrer Lüthi zeigte sich mit der Ausgangslage für den 273. GP seiner Karriere zufrieden: "Das Team und ich haben bislang an diesem Rennwochenende einen guten Job gemacht. Im Qualifying ging unser Plan mit einer frühen schnellen Runde auf. Wir sind bereit für das Rennen." Für dieses gilt der bislang 17-fache GP-Sieger, der um sieben Punkte hinter Baldassarri zurückliegt (68:75), als Favorit. Kein anderer Moto2-Fahrer drehte am Freitag und Samstag in Mugello mit vergleichbarer Konstanz wie Lüthi so schnelle Runden.

Dominique Aegerter, der in bislang fünf Saisonrennen für MV Agusta erst zweimal gepunktet hat, blieb in Mugello nur Startposition 21.

Marc Marquez (Honda) sicherte sich die 84. Pole-Position seiner Karriere, die vierte in dieser Saison. Der MotoGP-Titelverteidiger war um zwei Zehntel schneller als der französische Rookie Fabio Quartararo (Yamaha). Für Valentino Rossi setzte es vor dem Heim-GP eine grosse Enttäuschung ab. Der 40-jährige Yamaha-Werkfahrer verpasste die Teilnahme am zweiten Teil des Qualifyings deutlich. Das Rennen vom Sonntag (Start 14.00 Uhr) nimmt Rossi nur gerade von Position 18 in Angriff.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Resolution zu Amtsenthebungsverfahren gegen Trump gescheitert
International

Resolution zu Amtsenthebungsverfahren gegen Trump gescheitert

Im US-Repräsentantenhaus ist der Versuch eines demokratischen Abgeordneten gescheitert, den Prozess zur Einleitung eines Amtsenthebungsverfahrens gegen Präsident Donald Trump auszulösen. Trump jubelte umgehend.

Ländler-Abig Melchsee-Frutt
Events

Ländler-Abig Melchsee-Frutt

Der Ländler-Abig findet in der atemberaubenden Bergkulisse von Melchsee-Frutt statt. Diverse Ländlerformationen spielen ab 19.00 Uhr bis in die frühen Morgenstunden zum Tanz auf.

Kein Weltuntergang: Asteroid
International

Kein Weltuntergang: Asteroid "2006QV89" fliegt vorbei

Aus dem All fliegt ein riesiger Gesteinsbrocken in Richtung Erde. Lange sind sich die Wissenschaftler im Unklaren: Trifft er unseren Planeten oder fliegt er vorbei? Jetzt haben sie seine Flugbahn beobachtet und geben Entwarnung.

Beckenbauer nicht mehr vernehmungsfähig
Sport

Beckenbauer nicht mehr vernehmungsfähig

Franz Beckenbauer ist wegen gesundheitlicher Probleme nicht mehr vernehmungsfähig. Die Schweizer Bundesanwaltschaft will gemäss einem Bericht der "NZZ" das langwierige Verfahren einstellen.