Lüthi Trainings-Zweiter in Mugello


Roman Spirig
Sport / 31.05.19 16:00

Tom Lüthi zeigte am ersten Moto2-Trainingstag zum Grand Prix von Italien eine vielversprechende Leistung. Der Berner reihte sich in Mugello hinter dem Kalex-Markenkollegen Luca Marini als Zweiter ein.

Lüthi Trainings-Zweiter in Mugello (Foto: KEYSTONE / AP / Claudio Giovannini)
Lüthi Trainings-Zweiter in Mugello (Foto: KEYSTONE / AP / Claudio Giovannini)

Nur acht Tausendstel verlor Lüthi auf den Italiener, der in beiden freien Trainings die Bestzeit aufstellte. Doch der WM-Zweite aus dem Bernbiet, am Morgen Vierter, durfte ebenfalls vorbehaltlos zufrieden sein. Lüthi war nicht nur auf einzelnen Runden schnell, sondern ebenso bei längeren Ausfahrten.

Hingegen kam Dominique Aegerter auf der MV Agusta nicht auf die gewünschten Rundenzeiten. Der Oberaargauer verlor als 24. gut 1,6 Sekunden auf das Top-Duo. Auch der Italiener Lorenzo Baldassarri (Kalex) bekundete am ersten Trainingstag zu seinem Heim-GP Mühe. Dem zuletzt in Le Mans gestürzten WM-Leader blieb mit neun Zehnteln Rückstand auf Marini und Lüthi nur der 18. Platz.

Die MotoGP-Tagesbestzeit sicherte sich der einheimische Ducati-Fahrer Francesco Bagnaia. Der Moto2-Weltmeister blieb um 0,046 Sekunden vor Fabio Quartararo (Yamaha). Der Franzose ist wie Bagnaia ein MotoGP-Neuling. Der Titelverteidiger und WM-Leader Marc Marquez reihte sich mit gut drei Zehnteln Rückstand im 6. Rang ein.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Ibiza Boaty Dance
Events

Ibiza Boaty Dance

Die 2. "Ibiza Boaty Dance" auf dem Zürichsee wird gestartet. Wie beim ersten Mal erwarten euch viele Überraschungen und Top DJ's.

Auwer Dorffest
Events

Auwer Dorffest

Am 20. / 21. und am 23. Juli findet in Auw wieder das Auwer Dorffest mit diversen Highlights statt.

Giger erneut mit sechs Siegen auf dem Weissenstein
Schwingen

Giger erneut mit sechs Siegen auf dem Weissenstein

Der Spitzenschwinger Samuel Giger hat sich erstmals seit seiner zweimonatigen Verletzungspause in bester Verfassung gezeigt. Wie schon vor einem Jahr gewann Giger mit sechs Siegen den Weissenstein-Schwinget.

Merkel begrüsst neuen Anlauf im Streit um Flüchtlinge
International

Merkel begrüsst neuen Anlauf im Streit um Flüchtlinge

Die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel unterstützt den Anlauf der künftigen EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen, die Konstruktionsfehler bei den Dublin-Regeln für Asylverfahren in der EU beheben will.