Lüthi und Aegerter ausgeschieden


Roman Spirig
Sport / 31.03.19 19:40

Für Tom Lüthi hat sich die lange Reise zum Grand Prix von Argentinien nicht gelohnt. Der Schweizer stürzte in Termas de Rio Hondo in der 6. Runde und schied früh aus.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Luzern kann wieder gewinnen! Kein St. Galler Sieg zur Jubiläumsparty
Sport

Luzern kann wieder gewinnen! Kein St. Galler Sieg zur Jubiläumsparty

Das 140-Jahr-Jubiläum des FC St. Gallen ist sportlich missglückt: Der älteste Verein des europäischen Festlandes verlor vor ausverkauften Rängen gegen Angstgegner Luzern 1:2.

Frühjahrsschwinget Ibach
Schwingen

Frühjahrsschwinget Ibach

Traditionell am Ostermontag wird der Frühjahrsschwinget in Ibach ausgetragen. Mit acht Eidgenossen und vielen starken Kranzschwingern, verspricht es ein spannender Wettkampf zu werden.

Bern noch ein Sieg vom Meistertitel entfernt
Sport

Bern noch ein Sieg vom Meistertitel entfernt

Der SC Bern steht dicht vor dem 16. Meistertitel. Dank einem 3:1-Sieg im vierten Spiel des Playoff-Finals in der National League erarbeiteten sich die Berner auch eine 3:1-Führung in der Serie und damit drei Matchpucks. Matchwinner war Gaëtan Haas mit zwei Treffern.

Bern verwertet ersten Matchpuck. Zug zum 4. Mal Vize
Sport

Bern verwertet ersten Matchpuck. Zug zum 4. Mal Vize

Der SC Bern ist zum dritten Mal in den letzten vier Jahren und zum insgesamt 16. Mal Schweizer Meister. Das Team des nun zweifachen Meistertrainers Kari Jalonen gewann das fünfte Spiel des Playoff-Finals 2:1 und entschied die Serie damit mit 4:1 Siegen für sich.