Lugano verpflichtet NHL-Center Spooner


Roman Spirig
Sport / 17.07.19 12:00

Der HC Lugano hat sich im Hinblick auf die kommende Saison die Dienste von Ryan Spooner gesichert. Der 27-jährige Center stösst mit einem Einjahresvertrag aus der NHL von den Vancouver Canucks ins Tessin.

Lugano verpflichtet NHL-Center Spooner (Foto: KEYSTONE / FR171008 AP / JEFF HAYNES)
Lugano verpflichtet NHL-Center Spooner (Foto: KEYSTONE / FR171008 AP / JEFF HAYNES)

Insgesamt kam der in Ontario aufgewachsene Kanadier seit 2013 auf 329 Einsätze in der besten Hockeyliga der Welt, wobei ihm 169 Skorerpunkte glückten. Von den Boston Bruins vor sechs Jahren an 45. Stelle im NHL-Draft ausgewählt, fand Spooner über kurze Gastspiele bei den New York Rangers (36 Spiele) und den Edmonton Oilers (25 Spiele) Anfang des Jahres zu den Canucks. Nach nur 11 Einsätzen für das Team von Travis Green zog es Spooner nun erstmals in seiner Karriere nach Europa.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Barcelona und Real Madrid im Gleichschritt
Sport

Barcelona und Real Madrid im Gleichschritt

Real Madrid und der FC Barcelona führen die spanische Meisterschaft auch nach 15 Spielen punktgleich an. Der Meister setzte sich gegen den Aufsteiger Mallorca 5:2 durch, der Herausforderer aus der Hauptstadt gegen den zweiten Klub aus Barcelona, Espanyol, 2:0.

ONE NIGHT OF TINA
Events

ONE NIGHT OF TINA

– a Tribute to the music of Tina Turner. Am 07. Dezember 2019 live zu sehen im KKL in Luzern. Eine Hommage zum 80. Geburtstag von Tina Turner.

Erdbeben der Stärke 4,5 erschüttert die Toskana
International

Erdbeben der Stärke 4,5 erschüttert die Toskana

Ein Erdbeben der Stärke 4,5 hat am Montag die Toskana erschüttert. Das Zentrum des Bebens lag im Mugello rund 30 Kilometer nordöstlich von Florenz, wie das italienische Institut für Geophysik und Vulkanologie (INGV) mitteilte. Es gab offenbar keine Verletzten und auch nur geringe Schäden.

Der Coup des Spätzünders Tommy Ford
Sport

Der Coup des Spätzünders Tommy Ford

Der Amerikaner Tommy Ford gewinnt völlig überraschend den Riesenslalom in Beaver Creek, Colorado, und feiert im Alter von 30 Jahren seinen ersten Weltcup-Sieg. Gino Caviezel und Justin Murisier sind auf den Plätzen 9 und 10 die bestklassierten Schweizer.