Luzern senkt die Kosten für die Übertragung von Autonummern


Roman Spirig
Regional / 28.03.19 14:42

Wer im Kanton Luzern ein Kontrollschild übertragen lassen will, muss künftig nur noch 70 Franken statt 100 Franken bezahlen. Dies hat der Regierungsrat beschlossen, nachdem er die Gebühren der entsprechenden Verordnung überprüft hatte.

Luzern senkt die Kosten für die Übertragung von Autonummern (Foto: KEYSTONE / URS FLUEELER)
Luzern senkt die Kosten für die Übertragung von Autonummern (Foto: KEYSTONE / URS FLUEELER)

Bei der gleichzeitigen Übertragung von Firmenkontrollschildern, zum Beispiel bei gesamten Fahrzeugflotten, werde die Gebühr ab dem sechsten Fahrzeug von 70 auf 40 Franken reduziert, teilte die Staatskanzlei am Donnerstag mit.

Diese Gebühr fällt ausserdem nur noch an, wenn zugleich die Unternehmens-Identifikationsnummer geändert oder eine neue persönliche Identifikationsnummer vergeben wird.

Bei Namensänderungen von natürlichen Personen und - sofern die Rechtsform nicht geändert wird - von Firmen wird künftig gänzlich auf eine Gebühr verzichtet.

Ausserdem passt der Regierungsrat auch die Gebühren für schriftliche Halter- oder Fahrzeugauskünfte an: Neu können für die Grundpauschale von zehn Franken bis zu zehn Auskünfte eingeholt werden, bis zu 30 schriftliche Auskünfte kosten neu 20 Franken, bis 50 schriftliche Auskünfte 50 Franken.

Die Verordnungsänderung tritt per 1. April in Kraft.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Quartiereröffnung der Mikropole Mattenhof Kriens
Events

Quartiereröffnung der Mikropole Mattenhof Kriens

Am Samstag, 14. September findet die grosse Quartiereröffnung der Mikropole Mattenhof in Kriens statt. Die Besucher erwartet ein buntes Programm mit kulinarischen Highlights, Kunst, Spiel und Spass für Gross und Klein.

Zug - ZSC Lions: Schlechtes Eis - grosse Show! Zugs Superwende.
Sport

Zug - ZSC Lions: Schlechtes Eis - grosse Show! Zugs Superwende.

Dem EV Zug gelang im Heimspiel gegen die ZSC Lions eine spektakuläre Wende. Die Zentralschweizer lagen bis zur 58. Minute 2:4 in Rückstand, ehe sie noch 5:4 nach Verlängerung gewannen. Jan Kovar erzielte das 3:4 und 4:4.

Gegendemonstration zum
Regional

Gegendemonstration zum "Marsch fürs Läbe" in Zürich

Die bewilligte Kundgebung "Marsch fürs Läbe" am Samstagnachmittag in Zürich ist durch Teilnehmende einer unbewilligten Demonstration gestört worden. Es gab mehrere Angriffe auf Polizisten und Sachbeschädigungen.

Lugano - Lausanne: Lausannes gelungener Start
Sport

Lugano - Lausanne: Lausannes gelungener Start

Lausanne ist es im Tessin gelungen, den Schwung aus der Champions Hockey League mitzunehmen. Die Waadtländer besiegten Lugano nach einem 0:2-Rückstand nach dem Startdrittel mit 5:2.