Luzerner Polizei erwischt 38-jährigen Raser mehrere Tage nach Flucht


Roman Spirig
Regional / 06.06.19 16:12

Ein 38-jähriger Autofahrer ist am vergangenen Wochenende in Luzern vor der Polizei geflüchtet. Dabei missachtete er nicht nur die Höchstgeschwindigkeiten, er gefährdete auch andere Verkehrsteilnehmer. Die Polizei konnte ihn nun in seiner Wohnung festnehmen.

Luzerner Polizei erwischt 38-jährigen Raser mehrere Tage nach Flucht (Foto: KEYSTONE / ALEXANDRA WEY)
Luzerner Polizei erwischt 38-jährigen Raser mehrere Tage nach Flucht (Foto: KEYSTONE / ALEXANDRA WEY)

Der Mann war in der Nacht von Samstag auf Sonntag von Luzern nach Ebikon unterwegs. Als ihn die Polizei kontrollieren wollte, beschleunigte er sein Auto stark und fuhr auf der Hauptstrasse in Richtung Dierikon weiter, wie die Luzerner Polizei am Donnerstag mitteilte.

Dabei überschritt er am jeweiligen Ort die Höchstgeschwindigkeit teilweise massiv und verletzte auf seiner Flucht mehrere Verkehrsregeln und gefährdete andere Verkehrsteilnehmer.

Der Polizei gelang es, den mutmasslichen Fahrzeuglenker ausfindig zu machen und ihn am Dienstag in seiner Wohngemeinde im Kanton Luzern festzunehmen. Der Beschuldigte wurde zum Tatverdacht einvernommen und anschliessend aus der Haft entlassen.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Lehrer wegen versuchten sexuellen Handlungen mit Kindern in Skilager verurteilt
Schweiz

Lehrer wegen versuchten sexuellen Handlungen mit Kindern in Skilager verurteilt

Das Bundesgericht hat die Verurteilung eines Lehrers bestätigt, der in einem Skilager zwei Schülerinnen im Schlafraum umarmt und gestreichelt hatte. Der Mann wurde zu einer bedingten Freiheitsstrafe von acht Monaten verurteilt.

Luzerner Stadtrat will Lohngleichheit bei Beschaffungen
Regional

Luzerner Stadtrat will Lohngleichheit bei Beschaffungen

Der Luzerner Stadtrat möchte stichprobenweise prüfen, ob Unternehmen, die Aufträge der Stadt erhalten, gleiche Löhne für Frauen und Männer zahlen. Er nimmt ein Postulat der SP/Juso-Fraktion entgegen.

Ständeratskommission will schärferes Datenschutzgesetz
Schweiz

Ständeratskommission will schärferes Datenschutzgesetz

Mindestens gleiches Schutzniveau wie heute, kompatibel mit EU-Recht, zudem ein Kompromiss beim sogenannten Profiling: Unter diesen drei Prämissen möchte die ständerätliche Kommission das Datenschutzgesetz modernisieren. Sie weicht damit deutlich vom Nationalrat ab.

Luzern will Schaffung einer Fachstelle für Gleichstellung prüfen
Regional

Luzern will Schaffung einer Fachstelle für Gleichstellung prüfen

Der Luzerner Stadtrat will die Schaffung einer Fachstelle für Gleichstellung prüfen lassen. Er schlägt vor, eine Motion von Grüne, SP und GLP in ein Postulat umzuwandeln.