Luzerner Polizei stoppt angetrunkenen Lieferwagenchauffeur auf A2


Roman Spirig
Regional / 19.12.19 11:16

Luzerner Polizisten haben auf der Autobahn A2 in Rothenburg einen Lieferwagenchauffeur aus Bulgarien gestoppt, der angetrunken unterwegs war. Zudem stellten sie technische Mängel am Fahrzeug und am mit Autos beladenen Fahrzeuganhänger fest.

Luzerner Polizei stoppt angetrunkenen Lieferwagenchauffeur auf A2 (Foto: KEYSTONE / ALEXANDRA WEY)
Luzerner Polizei stoppt angetrunkenen Lieferwagenchauffeur auf A2 (Foto: KEYSTONE / ALEXANDRA WEY)

Der Lenker hielt zudem die Arbeits- und Ruhezeitverordnung nicht ein, wie die Luzerner Polizei am Donnertag mitteilte. Eine Patrouille hielt den Lieferwagen mit angekoppeltem Transportanhänger beim Stützpunkt Sprengi zur Kontrolle an. Beim Lenker stellte sie Alkoholsymptome fest, eine Probe ergab ein Ergebnis von rund 0,8 Promille.

Auch waren die Bremsen des Lieferwagens und die Auflaufbremse des Sachentransportanhängers mangelhaft. Der Chauffeur durfte nicht mehr weiterfahren. Die bestehenden Mängel an der Fahrzeugkombination müssen zuerst behoben werden. Der 55-jährige Chauffeur wird an die Staatsanwaltschaft verzeigt.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Von ETH-Studenten entwickelter BH erkennt Brustkrebs
Schweiz

Von ETH-Studenten entwickelter BH erkennt Brustkrebs

Studierende der ETH Lausanne (EPFL) haben einen intelligenten BH entwickelt, der Krebserkrankungen frühzeitig erkennen soll. Sie arbeiten jetzt mit einem Start-up-Unternehmen zusammen. 2021 soll die Erfindung auf den Markt kommen.

Deutscher Wirtschaftsberater ist gegen Eurobonds
International

Deutscher Wirtschaftsberater ist gegen Eurobonds

Der Chef der deutschen Wirtschaftsweisen, Lars Feld, hat sich gegen Eurobonds ausgesprochen. Er stützte damit den Kurs der deutschen Regierung in der Debatte um die gemeinsame Finanzierung und Haftung im Zuge der Coronakrise.

Schwyzer Kantonalbank spendet 5000 vorrätige Masken an Spitäler
Regional

Schwyzer Kantonalbank spendet 5000 vorrätige Masken an Spitäler

Die Schwyzer Kantonalbank spendet den Spitälern Einsiedeln, Lachen und Schwyz 5000 Hygienemasken. Sie übergibt damit den überwiegenden Teil ihres Bestandes den Spitälern im Kanton Schwyz, um sie im Kampf gegen die Corona-Epidemie zu unterstützen.

Keir Starmer wird neuer Chef der britischen Labour-Partei
International

Keir Starmer wird neuer Chef der britischen Labour-Partei

Keir Starmer ist zum neuen Chef der Labour-Partei und damit zum Oppositionsführer in Grossbritannien gewählt worden. Das teilten die britischen Sozialdemokraten am Samstagvormittag mit.