Mall of Switzerland: VCS fordert Aufhebung unbewilligter Parkplätze


Roman Spirig
Regional / 19.12.19 15:57

Die Mall of Switzerland plant, Ausweichparkplätze für Spitzentage zu schaffen. Dagegen wehrt sich der VCS Luzern und hält fest, das Zentrum verfüge bereits heute über 41 Parkplätze mehr als ursprünglich bewilligt. Er fordert die Aufhebung der überzähligen Plätze.

Mall of Switzerland: VCS fordert Aufhebung unbewilligter Parkplätze (Foto: KEYSTONE / URS FLUEELER)
Mall of Switzerland: VCS fordert Aufhebung unbewilligter Parkplätze (Foto: KEYSTONE / URS FLUEELER)

Gemäss der Baueingabe für die Zwischennutzung zweier Baufelder als Ausweichparkplatz an Spitzentagen, die der Nachrichtenagentur Keystone-SDA vorliegt, verfügte das Einkaufszentrum aktuell über 1801 Parkplätze - 1642 im Parkhaus und 159 für den Wohnbereich.

Das seien 41 Parkplätze mehr, als vor der Eröffnung im Jahr 2017 von den Gemeinden Ebikon und Dierikon bewilligt, schreibt die Sektion Luzern des Verkehrs-Club der Schweiz (VCS) am Donnerstag in einer Medienmitteilung.

Für den VCS Luzern ist deshalb klar: Die beantragten Ausweichparkplätze für Spitzentage dürften nicht bewilligt werden und alle nicht bewilligten Parkplätze seien aufzuheben. Gegen die Ausweichplätze hatte der VCS Luzern bereits im September Einsprache eingereicht.

Zum Vorwurf, die Mall habe mehr Parkplätze in Betrieb als ursprünglich bewilligt, konnte von der Mall of Switzerland niemand Stellung nehmen. Sie hielt auf Anfrage allgemein fest, dass das Einkaufszentrum im Bezug zur Grösse und im Vergleich mit anderen Zentren in der Region sehr wenig Parkplätze habe. "Das Fahrtenkontingent, das die Anzahl Zu- und Ausfahrten regelt, ist bei weitem nicht ausgeschöpft."

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Am 2. April 1995 endete der grosse Baseball-Streik
Sport

Am 2. April 1995 endete der grosse Baseball-Streik

Siebeneinhalb Monate war der Betrieb in der Major League Baseball wegen eines Streits um Spielergehälter ausgesetzt.

Mehrere Motorradunfälle trotz Appell der Polizeistellen
Schweiz

Mehrere Motorradunfälle trotz Appell der Polizeistellen

Der Aufruf der Polizei zum Verzicht auf Ausflugsfahrten ist nicht überall befolgt worden. So hat allein die Schwyzer Kantonspolizei am Samstag auf ihrem Gebiet mehrere Motorradunfälle mit insgesamt drei Verletzten registriert.

Festspiele Zürich 2020
Schweiz

Festspiele Zürich 2020" werden digitale "Festspiele X"

Ob die Festspiele Zürich wie geplant vom 5. bis 28. Juni über die Bühne gehen können, ist ungewiss. Ganz ausfallen soll das Festival jedoch auf keinen Fall. Die Organisatoren lancieren "Festspiele X", eine digitale Plattform für Kulturformate von Zürich für Zürich.

Lokführer tot - Unglücks-Brücke hätte abgerissen werden sollen
International

Lokführer tot - Unglücks-Brücke hätte abgerissen werden sollen

In Süddeutschland ist am Donnerstagabend ein BLS-Zug mit einer Betonplatte kollidiert. Der 51-jährige Lokführer wurde getötet, mehrere Personen verletzt. Das Betonteil stammte von einer Brücke, die am Wochenende abgerissen werden sollte.