Mann hustet Polizist absichtlich an – festgenommen


News Redaktion
Schweiz / 07.04.20 16:52

Ein 58-jähriger Schweizer hat in Winterthur am Montag absichtlich einen Polizisten angehustet. Er wurde festgenommen und wird nun wegen "Gewalt und Drohung gegen Behörden und Beamte" an die Staatsanwaltschaft überwiesen.

Ein Mann hat in Winterthur absichtlich einen Polizisten angehustet. Er wurde verhaftet. (Symbolbild) (FOTO: KEYSTONE/LUKAS LEHMANN)
Ein Mann hat in Winterthur absichtlich einen Polizisten angehustet. Er wurde verhaftet. (Symbolbild) (FOTO: KEYSTONE/LUKAS LEHMANN)

Der Mann gehörte zu einer Gruppe von fünf Männer, die am Montagabend vor einem Geschäft Passanten anpöbelte und dabei die vorgeschriebene Mindestdistanz nicht einhielt, wie die Stadtpolizei am Dienstag mitteilte.

Als die alarmierten Polizisten die Gruppe auf die Distanzregeln hinwiesen, reagierten die Männer ablehnend. Der 58-Jährige begann plötzlich aus nächster Nähe absichtlich einen der Polizisten anzuhusten. Ein Test ergab später, dass der Angeschuldigte glücklicherweise nicht mit dem neuen Coronavirus infiziert war, wie die Polizei schreibt.

Zudem wollte ein anderer Mann der Gruppe, ein 58-jähriger Türke, den Anweisungen, die Abstandsregeln einzuhalten, partout nicht Folge leisten. Er wird angezeigt. Die anderen Männer wurden weggewiesen.

(sda)

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Schweizer Industrie spürt Corona im ersten Quartal
Wirtschaft

Schweizer Industrie spürt Corona im ersten Quartal

Die Coronakrise hat bei der Schweizer Industrie im ersten Quartal deutliche Spuren hinterlassen.

Neues Parlament im Iran beginnt mit der Arbeit
International

Neues Parlament im Iran beginnt mit der Arbeit

Im Iran hat das neue Parlament am Mittwoch seine Arbeit aufgenommen. Eine Dreier-Koalition aus Konservativen, Erzkonservativen und Hardlinern hatte die Wahl im Februar für sich entschieden.

Nidwaldner Landratssaal soll mehr Steckdosen erhalten
Regional

Nidwaldner Landratssaal soll mehr Steckdosen erhalten

Der Nidwaldner Landratssaal soll für die Digitalisierung fit gemacht werden. Das Parlament hat verhältnismässig knapp mit 29 zu 25 Stimmen ein Postulat überwiesen, das die Prüfung einer zeitgemässeren Ausrüstung des altehrwürdigen Saals verlangt.

Zehn neue Ansteckungen mit dem Coronavirus
Schweiz

Zehn neue Ansteckungen mit dem Coronavirus

In der Schweiz und in Liechtenstein sind innerhalb eines Tages zehn neue Ansteckungen mit dem Coronavirus gemeldet worden. Am Sonntag waren elf Fälle gemeldet worden, am Samstag 18 und am Freitag 13.