Mann sticht in der Stadt Zürich zwei Personen nieder


Roman Spirig
Schweiz / 12.10.19 07:48

Ein 21-jähriger Mann hat in der Nacht auf heute in der Stadt Zürich eine 18-jährige Frau und einen 21-jährigen Mann mit einer Stichwaffe schwer verletzt. Der mutmassliche Täter wurde kurze Zeit später festgenommen. Die Hintergründe der Tat sind noch unklar.

Mann sticht in der Stadt Zürich zwei Personen nieder
Mann sticht in der Stadt Zürich zwei Personen nieder

Wie die Zürcher Staatsanwaltschaft für schwere Gewaltkriminalität und die Stadtpolizei Zürich mitteilten, geschah der Angriff kurz vor 1 Uhr am Utoquai im Kreis 1. Beide Opfer mussten mit der Sanität ins Spital gebracht werden.

Gemäss Zeugenaussagen flüchtete der mutmassliche Täter zunächst ins angrenzende Quartier. Kurze Zeit später fand eine Polizeipatrouille die mögliche Tatwaffe unweit des Tatorts. Danach wurde der mutmassliche Täter an seinem Wohnort im Kanton Zürich verhaftet.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Ex-Sonderermittler Mueller: Stone bleibt verurteilter Verbrecher
International

Ex-Sonderermittler Mueller: Stone bleibt verurteilter Verbrecher

Der frühere FBI-Sonderermittler Robert Mueller hat seine Untersuchungen in der Russland-Affäre und die strafrechtliche Verfolgung des nun von der Haft verschonten Trump-Vertrauten Roger Stone verteidigt. Stone sei rechtmässig verurteilt worden.

Stadtzürcher Sportlager in Fiesch ist wegen Corona abgesagt
Schweiz

Stadtzürcher Sportlager in Fiesch ist wegen Corona abgesagt

Das traditionelle Zürcher Sport-Ferienlager in Fiesch VS ist abgesagt. Grund dafür sind die aktuelle Entwicklung der Corona-Pandemie und die damit verbundenen Sicherheitsauflagen.

Südkoreas Ex-Präsidentin Park zu 20 Jahren Haft verurteilt
International

Südkoreas Ex-Präsidentin Park zu 20 Jahren Haft verurteilt

Drei Jahre nach ihrer Amtsenthebung ist die frühere südkoreanische Präsidentin Park Geun Hye bei einer Neuverhandlung erneut zu einer langen Haftstrafe verurteilt worden.

Verbarrikadierter Mann in Allschwil drohte mit Schusswaffeneinsatz
Schweiz

Verbarrikadierter Mann in Allschwil drohte mit Schusswaffeneinsatz

In Allschwil BL ist am Samstag ein 41-jähriger Mann in seiner Wohnung festgenommen worden, nachdem er sich verbarrikadiert und mit dem Einsatz seiner Schusswaffe gedroht hatte. Die Polizei stand während vier Stunden mit 40 Beamten im Einsatz. Verletzt wurde niemand.