Möchtet ihr einen lieben Menschen zum Geburtstag überraschen?


Eliane Schelbert
Paid Content / 18.05.20 10:08

Die Bäcker und Confiseure der Kantone Luzern, Ob- und Nidwalden, Zug, Schwyz und Uri verwöhnen euch und eure Liebsten wieder mit süssen Leckereien! Möchtet ihr einen lieben Menschen zum Geburtstag mit einer Torte überraschen?

Möchtet ihr einen lieben Menschen zum Geburtstag überraschen? (Foto: KEYSTONE /  / )
Möchtet ihr einen lieben Menschen zum Geburtstag überraschen?
50 Jahre Paul
50 Jahre Paul
12 Jahre Alessia
12 Jahre Alessia
Lieb Dich Angi
Lieb Dich Angi
Herzlichen Glückwunsch
Herzlichen Glückwunsch
Möchtet ihr einen lieben Menschen zum Geburtstag überraschen? (Foto: KEYSTONE /  / )
Möchtet ihr einen lieben Menschen zum Geburtstag überraschen?

 Dann nehmt jetzt teil bei der Torten-Überraschung. Wir verlosen unter allen Teilnehmern 3 Gutscheine im Wert von je 100.- Franken für eine Torte nach Wahl bei einem Bäcker / Confiseur in den Kantonen Luzern, Ob- und Nidwalden, Zug, Schwyz und Uri! Die Innerschweizer Bäcker-Confiseuren möchten den Geburtstagskindern unter euch eine Freude bereiten.

Die Gewinner werden benachrichtigt und dürfen in in einer Bäckerei nach Wahl aus den Kantonen SZ, ZG, LU, OW, NW oder UR eine Torte für das Geburtstagskind bestellen. Die Auswahl der teilnehmenden Bäckereien findet ihr hier.

Jetzt anmelden und mit etwas Glück überraschen wir einen lieben Menschen von ihnen zum Geburtstag.


Für den Radio Central Newsletter anmelden


   

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Ägyptische Show in der Maladière
Sport

Ägyptische Show in der Maladière

Xamax sorgt im Oktober 1991 für die bis dahin höchste Europacup-Niederlage von Celtic Glasgow. In ihrem 125. Europacup-Match kassieren die Schotten erstmals fünf Tore, vier davon durch Hossam Hassan.

Spaniens Regierung gibt grünes Licht für Liga-Neustart ab 8. Juni
Sport

Spaniens Regierung gibt grünes Licht für Liga-Neustart ab 8. Juni

Die spanischen Profiligen dürfen ab dem 8. Juni den Spielbetrieb wieder aufnehmen. Das gibt Ministerpräsident Pedro Sanchez am Samstag in einer Rede an die Nation bekannt.

Eine Tote nach Streit im überfüllten Flüchtlingslager von Moria
International

Eine Tote nach Streit im überfüllten Flüchtlingslager von Moria

Im überfüllten Migrantenlager von Moria auf der griechischen Insel Lesbos ist eine junge Frau aus Afghanistan von einer anderen Afghanin getötet worden. Die Polizei bestätigte gegenüber dem staatlichen Radio den Vorfall, der sich demnach am Freitagabend ereignete.

Neuseelands Regierungschefin bleibt auch bei Erdbeben ruhig
International

Neuseelands Regierungschefin bleibt auch bei Erdbeben ruhig

Neuseelands Regierungschefin Jacinda Ardern kann nichts so leicht erschüttern - selbst ein Erdbeben nicht. Sie gab am Montag gerade live ein Interview im nationalen Fernsehen, als das Land plötzlich von einem Erdbeben erschüttert wurde.