Neue Führung für Zentralschweizer Lobbyorganisation IG Kultur


Roman Spirig
Regional / 25.03.19 18:40

Gianluca Pardini wird ab 1. Juni neuer Geschäftsleiter der Zentralschweizer Lobbyorganisation IG Kultur Luzern. Einen Monat später erhält die Redaktion von "041 - das Kulturmagazin" mit Anna Chudozilov eine neue Leiterin.

Neue Führung für Zentralschweizer Lobbyorganisation IG Kultur (Foto: Facebook / Profil / Gianluca Pardini)
Neue Führung für Zentralschweizer Lobbyorganisation IG Kultur (Foto: Facebook / Profil / Gianluca Pardini)

Pardini löst Eva Laniado Barboza in der Geschäftsleitung ab, wie die IG Kultur Luzern heute Abend mitteilte. Er übernimmt die Geschäftsleitung in einem 60-Prozent-Pensum.

Chudozilov folgt auf Sophie Grossmann, welche die Redaktion des Kulturmagazins erst seit Juni 2018 leitete. In dieser Zeit habe sie das neue Konzept der unabhängigen Stimme für Kultur in der Zentralschweiz entwickelt und umgesetzt, hiess es in der Mitteilung.

Grossmann selbst hatte den Posten von Heinrich Weingartner übernommen. Dieser war eine Übergangslösung für Ivan Schnyder, der die Redaktionsleitung ebenfalls nur zwei Jahre lang innehatte.

Im Januar 2016 erst hatten die Delegierten nach Querelen und dem Rücktritt des gesamten Vorstandes eine neue Führungscrew gewählt. Der abgelöste Vorstand war in die Kritik geraten, nachdem er sich zuvor wegen unterschiedlicher Auffassungen in Führungsfragen von der damaligen Geschäftsführerin getrennt hatte.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Beckenbauer nicht mehr vernehmungsfähig
Sport

Beckenbauer nicht mehr vernehmungsfähig

Franz Beckenbauer ist wegen gesundheitlicher Probleme nicht mehr vernehmungsfähig. Die Schweizer Bundesanwaltschaft will gemäss einem Bericht der "NZZ" das langwierige Verfahren einstellen.

Weissenstein-Schwinget
Schwingen

Weissenstein-Schwinget

Heute steht das vierte Bergfest der laufenden Saison an. Können die Gastgeber um Nick Alpiger, Patrick Räbmatter und David Schmid den Sieg in den eigenen Reihen behalten? Gäste wie Michael Bless, Samuel Giger, Bernhard Kämpf und Kilian Wenger werden es dem Gastgeber bestimmt nicht leicht machen.  Radio Central überträgt live am Radio und hier im LIVE-TICKER.

Merkel begrüsst neuen Anlauf im Streit um Flüchtlinge
International

Merkel begrüsst neuen Anlauf im Streit um Flüchtlinge

Die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel unterstützt den Anlauf der künftigen EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen, die Konstruktionsfehler bei den Dublin-Regeln für Asylverfahren in der EU beheben will.

Entschieden: Roger Federer zieht nach Rapperswil-Jona
Sport

Entschieden: Roger Federer zieht nach Rapperswil-Jona

Tennis-Star Roger Federer zieht nach Rapperswil-Jona. Der 37-Jährige hat ein Grundstück in der Kempratner Bucht am Zürichsee gekauft. Der Stadtpräsident der zweitgrössten Stadt im Kanton St. Gallen ist begeistert.