Neuer Stiftungspräsident für das KKL Luzern


Roman Spirig
Regional / 09.04.19 17:57

Markus Moll ist neuer Präsident der Trägerstiftung des KKL Luzern. Der 48-Jährige löst Markus Thumiger ab, der aus beruflichen Gründen das Amt des Stiftungspräsidenten abgibt.

Neuer Stiftungspräsident für das KKL Luzern (Foto: KEYSTONE / URS FLUEELER)
Neuer Stiftungspräsident für das KKL Luzern (Foto: KEYSTONE / URS FLUEELER)

Moll wohnt in Meggen LU und arbeitet bei einer Grossbank. Er sei beruflich und gesellschaftlich gut vernetzt und mit lokalen, regionalen und nationalen Verhältnissen mit internationaler Ausrichtung bestens vertraut, teilte das KKL Luzern am Dienstag mit.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Luzern kann wieder gewinnen! Kein St. Galler Sieg zur Jubiläumsparty
Sport

Luzern kann wieder gewinnen! Kein St. Galler Sieg zur Jubiläumsparty

Das 140-Jahr-Jubiläum des FC St. Gallen ist sportlich missglückt: Der älteste Verein des europäischen Festlandes verlor vor ausverkauften Rängen gegen Angstgegner Luzern 1:2.

Sport

"Im Final das wahre Gesicht gezeigt"

"We are the Champions" dröhnte um 22.11 Uhr durch die Berner Arena. Die Freude bei den Bernern kannte keine Grenzen.

GC kann auch unter Uli Forte nicht gewinnen
Sport

GC kann auch unter Uli Forte nicht gewinnen

Der Tabellenletzte Grasshoppers kann auch unter Uli Forte nicht gewinnen. Gegen das sich in einer Formkrise befindende Thun kam der Tabellenletzte nach zwei Toren in der Nachspielzeit nicht über ein 1:1 hinaus. Der Abstieg der Zürcher rückt näher.

Churer Bischof Vitus Huonder bleibt vorläufig im Amt
Schweiz

Churer Bischof Vitus Huonder bleibt vorläufig im Amt

Der Churer Bischof Vitus Huonder und die Bistumsleitung bleiben im Amt, bis Huonders Nachfolge geregelt ist. Das teilte das Bistum Chur heute Montag mit.