Neustart für Urner Grüne mit neuer Präsidentin


Roman Spirig
Regional / 24.01.20 11:27

Im Kanton Uri verspüren die Grünen einen dritten Frühling. Die Partei hat nach mehreren Jahren eingeschränkter Tätigkeit Eveline Lüönd zur neuen Präsidentin gewählt und nimmt die kantonalen Wahlen vom 8. März als Anlass für ihr Comeback.

Neustart für Urner Grüne mit neuer Präsidentin (Foto: KEYSTONE /  / )
Neustart für Urner Grüne mit neuer Präsidentin

Bereits 2011 hatten die Urner Grünen geschrieben, sie seien "aus dem Stand-By" erwacht, pünktlich zu den Wahlen 2012 scheine man "den Frühling zu spüren", hiess es damals. Nun starten die Grünen erneut neu, wie die Partei am Freitag mitteilte.

Nach einigen Jahren mit eingeschränkter Aktivität hätten letzte Woche einige grüne Urnerinnen und Urner beschlossen, die Grüne Partei neu zu lancieren. An der Startsitzung bestimmten sie die 41-jährige Schattdorferin Eveline Lüönd zur neuen Präsidentin.

Sie ist Programmleiterin "Gesund ins Alter" der Gesundheitsförderung Uri und Co-Präsidentin der kantonalen Gleichstellungskommission. Lüönd kandidiert gleichzeitig für den Landrat. Zur Wiederwahl treten Andrea Scheuber (Flüelen) und Raphael Walker (Altdorf) an. Neu will die Geologin Harriet Kluge in Bürglen einen Sitz erobern. Der offizielle Neustart der Partei erfolgt am 14. Mai, am Tag vor dem nächsten Klimastreiktag.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Einmaleffekte bescheren Swiss Prime 2019 einen Gewinnsprung
Wirtschaft

Einmaleffekte bescheren Swiss Prime 2019 einen Gewinnsprung

Einmaleffekte haben Swiss Prime Site im vergangenen Geschäftsjahr zu einem Gewinnsprung verholfen. Im laufenden Jahr geht der Immobilienkonzern davon aus, dass sich die ökonomischen und politischen Bedingungen wie im vergangenen Jahr präsentieren werden.

72 Prozent der Haushalte sind verheiratete Paare mit Kindern
Schweiz

72 Prozent der Haushalte sind verheiratete Paare mit Kindern

Der Zerfall der klassischen Familienstruktur lässt sich an der Statistik der letzten 50 Jahre ablesen: Es gibt heute drei Mal mehr Einpersonenhaushalte als 1970 und mehr als doppelt so viele Einelternhaushalte mit Kindern. Konstant ist die Zahl der Paare mit Kindern.

Coronavirus: Das machen zu viele falsch. So waschen wir unsere Hände richtig
Schweiz

Coronavirus: Das machen zu viele falsch. So waschen wir unsere Hände richtig

Richtiges Händewaschen ist eine der besten Präventionsmethoden um Infektionskrankheiten. Doch wie geht es richtig? Egal ob Seife oder Desinfektionsmittel: Auf die richtige Technik kommt es an. Professor Widmer vom Universitätsspital Basel weiss, wie man praktisch keimfreie Hände bekommt.

Bundesrat unterstützt Beweislastumkehr beim Kauf von Produkten
Schweiz

Bundesrat unterstützt Beweislastumkehr beim Kauf von Produkten

Der Bundesrat will den Konsumentenschutz stärken. Er unterstützt eine Motion aus dem Nationalrat, die eine Beweislastumkehr beim Kauf von Produkten fordert.