Nidwalden schliesst sich beim E-Patientendossier Axsana an


Roman Spirig
Regional / 31.05.19 10:05

Beim elektronischen Patientendossier schliesst sich Nidwalden der überregionalen Lösung Axsana AG an. Sie beteiligt sich zu diesem Zweck an der Cantosana AG, einer Miteigentümerin der Axsana.

Nidwalden schliesst sich beim E-Patientendossier Axsana an (Foto: KEYSTONE / CHRISTIAN BEUTLER)
Nidwalden schliesst sich beim E-Patientendossier Axsana an (Foto: KEYSTONE / CHRISTIAN BEUTLER)

Alle stationären Leistungserbringer im Gesundheitswesen müssen sich einem System anschliessen, um Zugang zu den elektronischen Patientendossiers zu haben. Eine dieser Lösungen ist die Axsana AG.

Eigentümer der Axsana sind die Cantosana, die der öffentlichen Hand gehört, und der Verein Trägerschaft XAD, dem die Leistungserbringer angehören. Nidwalden werde sich an der Cantosana AG beteiligen und eine Anschubfinanzierung an die Axsana leisten, teilte die Gesundheits- und Sozialdirektion am Freitag mit. Durch dieses Engagement würden die Nidwaldner Leistungserbringer einen Rabatt von 20 Prozent auf den jährlich anfallenden Gebühren der Axsana erhalten.

Für Spitäler, Kliniken, Pflegeheime und Geburtshäuser ist die Einführung des elektronischen Patientendossiers obligatorisch. Für ambulante Leistungserbringer, also Arztpraxen, Apotheken und Spitex, ist der Anschluss freiwillig.

Gründerkantone der Cantosana AG sind Zürich und Bern. Diesem Verbund angeschlossen sind auch Luzern, Uri und Zug.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Luzerner Polizei nimmt neun Prostituierte fest
Regional

Luzerner Polizei nimmt neun Prostituierte fest

Die Luzerner Polizei hat neun Frauen wegen des Verdachts, ohne Arbeitsbewilligung als Prostituierte zu arbeiten, festgenommen. Die Frauen sollen aus der Schweiz weg gewiesen werden.

Schweizer schlagen Georgien dank Tor von Debütant Itten
Sport

Schweizer schlagen Georgien dank Tor von Debütant Itten

Die Schweizer Nationalmannschaft steht unmittelbar vor der vierten Endrunden-Teilnahme in Folge. Das Team von Vladimir Petkovic besiegte Georgien 1:0 und braucht zum Abschluss in Gibraltar noch ein Unentschieden, um an der EM 2020 dabei zu sein.

Zug defensiv für einmal solid
Sport

Zug defensiv für einmal solid

Der EV Zug feiert mit dem 2:1 in Biel den dritten Auswärtssieg in Serie. Alle drei Tore fallen im ersten Drittel.

Zwölfter Saisonsieg von Weltmeister Marc Marquez
Regional

Zwölfter Saisonsieg von Weltmeister Marc Marquez

MotoGP-Serienweltmeister Marc Marquez war auch zum Saisonende in Valencia nicht zu schlagen. Der 26-jährige Spanier, der zu seinem 82. GP- und 12. Saisonsieg gelangte, triumphierte mit gut einer Sekunde Vorsprung vor dem Franzosen Fabio Quartararo (Yamaha). Dritter wurde der Australier Jack Miller (Ducati).