Nidwaldner Jäger dürfen mehr Hirsche erlegen, aber weniger Gämsen


Roman Spirig
Regional / 19.06.19 12:36

Im Kanton Nidwalden sollen die Jäger in diesem Herbst mehr Hirsche aber weniger Gämsen schiessen als sonst. Dies hat der Regierungsrat in den Jagdbetriebsvorschriften 2019 festgelegt.

Nidwaldner Jäger dürfen mehr Hirsche erlegen, aber weniger Gämsen (Foto: KEYSTONE/TI-PRESS / CARLO REGUZZI)
Nidwaldner Jäger dürfen mehr Hirsche erlegen, aber weniger Gämsen (Foto: KEYSTONE/TI-PRESS / CARLO REGUZZI)

Gegenüber dem Vorjahr dürften rund 20 Stück Rotwild mehr geschossen werden, teilte die Staatskanzlei am Mittwoch mit. Total stünden damit 81 Tiere zum Abschuss frei.

Die Staatskanzlei begründet die Erhöhung um einen Drittel mit dem steigenden Hirschbestand. Ausser im Gebiet Bürgenstock sei dieser Trend im ganzen Kanton feststellbar. Die Wildschäden im Wald und an den landwirtschaftlichen Kulturen seien aber dennoch im zumutbaren Rahmen geblieben.

Weiter gedrosselt wird die Jagd auf Gämsen. Die Bedingungen blieben zwar grundsätzlich die gleichen, schreibt die Staatskanzlei. Die Jagddauer sei aber von 20 auf elf Tage verkürzt worden. Der Regierungsrat hoffe, dass sich damit der Gämsbestand wieder etwas erholen könne. Unverändert bleiben die Vorgaben zur Rehjagd.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Polizei stoppt Auftritte von Neonazi-Bands in Luzern und Wallis
Regional

Polizei stoppt Auftritte von Neonazi-Bands in Luzern und Wallis

Die Polizei hat am Wochenende in den Kantonen Wallis und Luzern rechtsextreme Konzerte vereitelt. Während im Kanton Wallis ein geplantes Konzert verhindert wurde, beendete die Polizei in Wolhusen LU einen Auftritt der deutschen Rechtsrock-Band Kraftschlag.

SCL Tigers - Lausanne: SCL Tigers von Luca Boltshauser entzaubert
Sport

SCL Tigers - Lausanne: SCL Tigers von Luca Boltshauser entzaubert

Die SCL Tigers tun sich weiter schwer, obwohl bei der 1:3-Heimniederlage gegen Lausanne diesmal nicht ungenügende Abwehrarbeit den Weg in die Niederlage wies.

Bottas' dritter perfekter Tag
Sport

Bottas' dritter perfekter Tag

Valtteri Bottas im Mercedes feiert im Grand Prix von Japan seinen dritten Saisonsieg. Der Finne gewinnt in Suzuka vor Sebastian Vettel im Ferrari und Teamkollege Lewis Hamilton.

Kampf im Sunrise-Aktionariat um UPC-Deal spitzt sich weiter zu
Wirtschaft

Kampf im Sunrise-Aktionariat um UPC-Deal spitzt sich weiter zu

Der Kabelnetzkonzern Liberty Global reagiert auf den Widerstand gegen den Verkauf seiner Schweizer Tochter UPC an Sunrise. Er will sich nun mit 500 Millionen Franken am Schweizer Mobilfunkunternehmen beteiligen. Freenet stemmt sich trotzdem weiter gegen den Deal.