Oberhalb von Giswil brannte der Wald


Roman Spirig
Regional / 03.04.19 02:11

Oberhalb von Giswil hat am Dienstagmorgen ein Waldstück gebrannt. Die Feuerwehr konnte den Brand unter Kontrolle bringen und nach zweieinhalb Stunden vollständig löschen.

Oberhalb von Giswil brannte der Wald (Foto: KEYSTONE /  / )
Oberhalb von Giswil brannte der Wald

Wie die Kantonspolizei Obwalden mitteilte, ist aus noch nicht bekanntem Grund oberhalb des Anwesens Geschwent ein Waldbrand entstanden. Zwei Personen, die sich dort aufhielten, versuchten das Feuer zu löschen, konnten aber einen Flächenbrand nicht verhindern.

Die Feuerwehren von Giswil und Sachseln rückten aus. Mit Hilfe eines Löschhubschraubers konnten sie den Waldbrand unter Kontrolle bringen und nach zweieinhalb Stunden vollständig löschen.

Eine Person suchte wegen Verdachts auf eine Rauchvergiftung das Spital auf. Weitere Personen- oder Sachschäden seien nicht zu beklagen, teilte die Polizei mit. Der entstandene Schaden am Wald könne nicht beziffert werden.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Tyson Fury müht trotz Schnittwunde zum Sieg
Sport

Tyson Fury müht trotz Schnittwunde zum Sieg

Der frühere Schwergewichts-Weltmeister Tyson Fury fügte dem zuvor ungeschlagenen Schweden Otto Wallin bei einem Kampf in Las Vegas die erste Niederlage zu.

Ambri-Piotta - Zug: Hofmanns gelungenes Debüt
Sport

Ambri-Piotta - Zug: Hofmanns gelungenes Debüt

Goalgetter Gregory Hofmann erzielte in seinem ersten Meisterschaftsspiel für den EV Zug gleich das 4:3-Siegtor in Ambri.

Biel - Fribourg-Gottéron: Biel dank Hiller und Rajala
Sport

Biel - Fribourg-Gottéron: Biel dank Hiller und Rajala

Gegen den HC Fribourg-Gottéron, der letzte Saison fünf von sechs Partien gegen Biel gewonnen hatte, startete der EHC Biel siegreich in die neue Saison. Dank Toni Rajala und Jonas Hiller gewann Biel 3:1.

Lakers - Ambri: Souveräner Sieg der Lakers, Ambri bleibt punktlos
Sport

Lakers - Ambri: Souveräner Sieg der Lakers, Ambri bleibt punktlos

Die Rapperswil-Jona Lakers setzten sich gegen Ambri-Piotta im Duell zweier Verlierer der ersten Runde zu Hause 3:0 durch.