ONE NIGHT OF TINA


Eliane Schelbert
Events / 07.12.19 10:16

– a Tribute to the music of Tina Turner. Am 07. Dezember 2019 live zu sehen im KKL in Luzern. Eine Hommage zum 80. Geburtstag von Tina Turner.

ONE NIGHT OF TINA (Foto: KEYSTONE /  / )
ONE NIGHT OF TINA

Tina Turner ist eine lebende Legende und mit fast 200 Millionen verkauften Tonträgern und 12 Grammy Awards eine der erfolgreichsten Sängerinnen überhaupt. Pünktlich zu ihrem 80. Geburtstag in diesem Jahr, kommt mit „ONE NIGHT OF TINA – A Tribute to the Music of Tina Turner” eine spektakuläre Hommage an diese Ausnahmekünstlerin auf die Live Bühnen. In insgesamt 25 Städten werden Tina Turners Karriere und ihre grössten Hits mit einer brillanten Showinszenierung zum Leben erweckt.       
 
„You love her music, then you will love ONE NIGHT OF TINA” 
 
“ONE NIGHT OF TINA – A Tribute to the music of Tina Turner” ist eine international gefeierte Konzertshow. Zu Recht, denn die exzellente Licht- und Toninstallation und das brillante Ensemble lassen die Superhits Tina Turners zu einem Live Erlebnis der Extraklasse werden. 
   
Das Timing könnte nicht besser sein: am 26. November 2019 feiert Tina Turner ihren 80. Geburtstag. Die perfekte Gelegenheit, um das musikalische Lebenswerk dieser Ikone mit „ONE NIGHT OF TINA – A Tribute to the Music of Tina Turner” zu würdigen.  
 
Tina Turner hat während ihrer Karriere mehr Konzert-Tickets verkauft als jeder andere Künstler, denn ihre Songs gehören einfach auf die Live-Bühne. Ob „Simply the Best“, „Private Dancer“, „What´s Love Got to do With it” oder “We Don´t Need Another Hero” - Tina Tuners Superhits und ihr von extremen Höhen und Tiefen geprägtes Leben sind ein hollywoodreifes Drehbuch für eine Live-Show der Superlative, an die sich nicht nur Tina Turner Fans für immer erinnern werden.

Tickets gibt es beim Ticketcorner.


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Zug verpflichtet norwegischen Ex-NHL-Stürmer als Aggressivleader
Sport

Zug verpflichtet norwegischen Ex-NHL-Stürmer als Aggressivleader

Der EV Zug rüstet in seiner Offensive nach, um "böser" zu werden. Flügelstürmer Andreas Martinsen stösst aus der NHL-Organisation der Pittsburgh Penguins zum Tabellenführer. Dort war er unerwünscht und spielte nur noch in der AHL. Martinsen dürfte weniger als Skorer, als als Aggressivleader beim EVZ eine Rolle spielen. 

Sport

"Stan the Man" ist zurück

"Stan the Man" ist zurück. Dank einem 6:2, 2:6, 4:6, 7:6 (7:2), 6:2 in einer über weite Strecken hochstehenden Partie gegen die Weltnummer 4 Daniil Medwedew qualifizierte sich Stan Wawrinka am Australian Open in Melbourne für die Viertelfinals.

Kritik am neuen Buskonzept im Rontal im Kantonsrat
Regional

Kritik am neuen Buskonzept im Rontal im Kantonsrat

Die Einführung des neuen Buskonzepts im Rontal ist nach Ansicht des Luzerner Kantonsrats nicht geglückt, wird aber nicht grundsätzlich in Frage gestellt. Das Parlament hat am Dienstag ein dringliches Postulat in dieser Sache deswegen nur teilweise erheblich erklärt.

Nächstes Spiel spielt Federer für einmal in der Tages-Session
Sport

Nächstes Spiel spielt Federer für einmal in der Tages-Session

Roger Federer bestreitet seinen Viertelfinal am Australian Open in Melbourne am Dienstag gegen den Amerikaner Tennys Sandgren frühestens ab ca. 4.30 Uhr. Vor dem ersten Duell der beiden finden in der Rod Laver Arena ab 1.00 Uhr zwei Frauen-Partien statt.