Papst über Hagia-Sophia-Moschee: Es schmerzt mich sehr


News Redaktion
International / 12.07.20 14:11

Papst Franziskus hat sein Bedauern über die Umwandlung der Hagia Sophia in Istanbul zu einer Moschee zum Ausdruck gebracht. "Ich denke an die Heilige Sophia, und es schmerzt mich sehr".

Bedauert die Umwandlung der Hagia Sophia in eine Moschee: Papst Franziskus I. beim Angelusgebet vergangenen Sonntag im Vatikan. (FOTO: KEYSTONE/EPA/GIUSEPPE LAMI)
Bedauert die Umwandlung der Hagia Sophia in eine Moschee: Papst Franziskus I. beim Angelusgebet vergangenen Sonntag im Vatikan. (FOTO: KEYSTONE/EPA/GIUSEPPE LAMI)

Das sagte der Pontifex nach dem traditionellen Angelusgebet am Sonntag in Rom. Näher äusserte sich das Katholiken-Oberhaupt nicht zu der international umstrittenen Entscheidung der Türkei, das Museum in eine Moschee umzuwandeln.

Ein türkisches Gericht hatte am Freitag den Status der Hagia (Aussprache: Aja) Sophia als Museum annulliert. Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan ordnete daraufhin an, die Hagia Sofia Moschee für das islamische Gebet zu öffnen.

Das Gebäude im Herzen von Istanbuls Altstadt war einst das grösste Gotteshaus der Christenheit und gehört zum Unesco-Weltkulturerbe. Die Hagia Sophia wurde im 6. Jahrhundert erbaut und nach der Eroberung durch die Osmanen 1453 zur Moschee umgewidmet. Einst war sie Hauptkirche des Byzantinischen Reiches, in der die Kaiser gekrönt wurden. Sie hat eine grosse Bedeutung für die Orthodoxie.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Das Auto im Abo - voll flexibel! Der neue Trend. 

Das Auto im Abo - voll flexibel! Der neue Trend. 

Gefällt euch euer neues Auto? Wahrscheinlich schon, sonst hättet ihr es nicht gekauft. Aber gefällt es euch noch in einem Jahr oder in fünf? Deshalb ist Auto besitzen eher out und das Auto flexibel im Abo im Trend. Das Motto: Fahre Dein nächstes Auto, solange du möchtest, zum monatlichen Fixpreis. (Paid Content)

Mehr als 12'000 Flamingo-Küken in Südfrankreich geschlüpft
International

Mehr als 12'000 Flamingo-Küken in Südfrankreich geschlüpft

Pinker Baby-Boom: In Südfrankreich hat eine Rosaflamingo-Population in diesem Jahr gewaltigen Zuwachs erlebt. Mehr als 12'000 Küken seien an den salzigen Gewässern bei Aigues-Mortes geschlüpft, teilte der Salzproduzent Groupe Salins am Mittwoch mit.

16-Jähriger prallt mit Traktor in Scheune
Regional

16-Jähriger prallt mit Traktor in Scheune

Ein 16-Jähriger ist um Mitternacht in Matt GL mit einem Traktor von der Sernftalstrasse abgekommen. Er durchbrach einen Zaun, fuhr über eine Wiese und krachte mit dem Fahrzeug in eine Scheune.

SEM verhängt für Algerien wieder Einreise-beschränkungen
Schweiz

SEM verhängt für Algerien wieder Einreise-beschränkungen

Für Angehörige von Staaten ausserhalb des Schengenraums gelten in der Schweiz Einreisebeschränkungen. Dabei gibt es inzwischen Lockerungen für 20 Drittstaaten. Jene für Algerien wurden aber auf der neuesten Liste wieder gestrichen.