Peter Reber


Eliane Schelbert
Events / 11.11.19 08:32

Seetalevents.ch präsentiert am Montag, 11. November ein Zusatzkonzert von Peter Reber in der Braui Hochdorf.

Peter Reber
Peter Reber

70 Jahre unterwegs im Leben und 50 Jahre auf der Bühne sind Grund genug es «no einisch» zu wagen. Auf seiner kommenden Tournee lässt der erfolgreiche Schweizer Sänger alte Zeiten aufleben. Das Publikum begibt sich auf eine Zeitreise von damals mit den schönsten Melodien von Peter Reber.

Seit Jahrzehnten füllt Peter Reber die Konzertsäle und begeistert schweizweit das Publikum mit seinen Liedern. Ob «E Vogel ohni Flügel» beim Jawort in der Kirche oder «I wünsche dir» beim Geburtstagsfest, seine feinsinnigen Texte sind aus dem Leben gegriffen und begleiten die Menschen im Alltag und manchmal auch in «Stürmischi Zyte».

Seine sieben Jahre dauernde Segelreise führten ihn und seine Familie von tropischen Stränden bis ins ewige Eis Alaskas. Der Mut, dieses Abenteuer zu wagen, wurde mit zahlreichen neuen Liedern und einmaligen Filmaufnahmen belohnt. Wichtiger als die zahlreichen Edelmetallauszeichnungen und Ehrenpreise, die ihm zuteil wurden, war ihm stets, selbst vor dem Publikum zu stehen und mit seinen Liedern seine Geschichten zu erzählen. Deshalb hält Peter Reber, zusammen mit Tochter Nina, noch einmal Rückschau auf die Höhepunkte seiner musikalischen Karriere und auf ein Leben, das voller Lieder war.

Tickets gibt es bei Ticketcorner oder Starticket.


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Gewerkschaften wollen mit Bündel von Massnahmen Konjunktur stützen
Schweiz

Gewerkschaften wollen mit Bündel von Massnahmen Konjunktur stützen

Die Corona-Krise hat in der Schweizer Wirtschaft tiefe Spuren hinterlassen. Mit einem Bündel von Massnahmen will der Schweizerische Gewerkschaftsbund (SGB) daher die Konjunktur stützen. Handlungsbedarf bestehe vor allem bei Personen mit tiefen und mittleren Einkommen.

US-Jeans-Hersteller Levi Strauss baut nach hohem Verlust Stellen ab
Wirtschaft

US-Jeans-Hersteller Levi Strauss baut nach hohem Verlust Stellen ab

Der US-Jeans-Konzern Levi Strauss ist im zweiten Quartal 2020 unter anderem wegen der Coronavirus-Krise in die roten Zahlen gerutscht. Nun will der Konzern 700 Stellen streichen.

Ab 2021/22 keine Champions-League-Livespiele mehr auf SRF
Sport

Ab 2021/22 keine Champions-League-Livespiele mehr auf SRF

Statt auf SRF sind ab der 2021/22 und bis 2024 ausgewählte Spiele der Champions League und Europa League auf den Sendern 3+ und TV24 von CH Media zu sehen. Weiterhin alle Spiele zeigt der Teleclub.

Wolf reisst zwei Geissen in Appenzell Innerrhoden
Schweiz

Wolf reisst zwei Geissen in Appenzell Innerrhoden

Ende Juni und Anfang Juli sind auf der Potersalp in Appenzell Innerrhoden zwei Geissen gerissen worden. Inzwischen bestätigte sich die Vermutung, dass sie einem Wolf zum Opfer fielen.