Polizei verhaftet in Ennetbürgen NW vier Kriminaltouristen


News Redaktion
Regional / 30.01.20 14:10

In der Nacht auf Mittwoch hat die Nidwaldner Kantonspolizei vier rumänische Kriminaltouristen gefasst. Diese sollen zuvor in ein Wohn- und Geschäftsgebäude in Ennetbürgen eingebrochen sein.

Die Nidwaldner Kantonspolizei fasste vier mutmassliche Kriminaltouristen. (Symbolbild) (FOTO: KEYSTONE/URS FLUEELER)
Die Nidwaldner Kantonspolizei fasste vier mutmassliche Kriminaltouristen. (Symbolbild) (FOTO: KEYSTONE/URS FLUEELER)

Die Polizei wurde um 1.28 Uhr alarmiert. Als die Einsatzkräfte vor Ort eintrafen, flüchteten gleich mehrere Personen aus dem Gebäude, worauf die Polizisten die Fahndung einleiteten.

Dabei hielt die Polizei vier männliche Personen an, die Einbruchswerkzeug und Deliktsgut auf sich trugen, das in Verbindung zum gemeldeten Einbruch stehen musste. Der Delikts- und Sachschadensbetrag sei noch unbekannt, teilte die Kantonspolizei Nidwalden am Donnerstag mit.

Bei den Festgenommenen handelt es sich um vier rumänische Staatsangehörige im Alter zwischen 28 und 37 Jahren, die sich als Touristen in der Schweiz aufhalten. Ob die vier Beschuldigten noch für weitere Straftaten verantwortlich sind, klären Polizei und Staatsanwaltschaft ab.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Frühe Spargelernte auf beheizten Feldern in Diepoldsau SG
Schweiz

Frühe Spargelernte auf beheizten Feldern in Diepoldsau SG

Auf dem Schmitterhof in Diepoldsau im St. Galler Rheintal ist die Spargelernte im Gang - trotz frostigen Temperaturen. Möglich macht dies die Nutzung von Abwärme eines benachbarten Industriebetriebs. Eine spezielle Herausforderung ist in diesem Jahr der Vertrieb.

Zwei Hanfplantagen im Kanton Zug ausgehoben
Regional

Zwei Hanfplantagen im Kanton Zug ausgehoben

Zwei Indoor-Hanfplantagen hat die Zuger Polizei in Unterägeri und Menzingen entdeckt. Sie stellte über 1400 Pflanzen sicher und nahm zwei Männer im Alter von 29 und 37 Jahren fest.

Norwegen startet Walfangsaison
International

Norwegen startet Walfangsaison

In Norwegen hat am Mittwoch die Walfangsaison begonnen. Das skandinavische Land hat - wie im vergangen Jahr - eine Quote von 1278 Zwergwalen. 2019 haben norwegische Fischer jedoch nur 429 Wale getötet. Inzwischen gibt es nur noch rund zehn Walfängerboote.

Mobility macht wegen Corona Teil der Flotte zu Langzeitmietautos
Wirtschaft

Mobility macht wegen Corona Teil der Flotte zu Langzeitmietautos

Die wegen der Coronavirus-Pandemie eingeschränkte Bewegungsfreiheit der Schweizer Bevölkerung zwingt auch die Carsharing-Anbieterin Mobility zu Anpassungen ihres Angebots. Sie bietet einen Teil ihrer Fahrzeuge nun als Langzeitmietautos an.