Post bringt Covid-19-Briefmarke heraus


News Redaktion
Schweiz / 06.04.20 12:49

Die Post bringt wegen des Coronavirus eine eigens eine Marke heraus. "Covid19 Solidarität" zeigt zum einen die Solidaraität im Land. Zum anderen kommt ihr Erlös jenen zu Gute, die aktuell dringend Hilfe benötigen.

Die Solidaritätsmarke der Post kostet fünf Franken. (FOTO: )
Die Solidaritätsmarke der Post kostet fünf Franken. (FOTO: )

Das Geld verteilen werden die Glückskette und das Schweizerische Rote Kreuz, wie die Post am Montag mitteilte. Die einzelne Marke kostet fünf Franken. Die Marken sind im Zehnerblock zu 50 Franken erhältlich. Kundinnen und Kunden spenden damit den Betrag.

(sda)

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Concordia wächst im Jahr 2019 und steigert das Ergebnis
Wirtschaft

Concordia wächst im Jahr 2019 und steigert das Ergebnis

Der Krankenversicherer Concordia hat 2019 mehr Prämien eingenommen, bezahlte allerdings auch höhere Leistungen an die Versicherten. Dank der guten Entwicklung an den Börsen verblieb dennoch ein Ertragsüberschuss, wie Concordia am Freitag mitteilte.

Führungsstab stellt Betrieb der St. Galler Corona-Hotline ein
Schweiz

Führungsstab stellt Betrieb der St. Galler Corona-Hotline ein

Der Regionale Führungsstab St.Gallen-Bodensee (RFS) stellt den Betrieb der Hotline für Hilfsangebote und -gesuche am Freitag ein. Die Nachfrage nach Informationen ist in den letzten Wochen merklich zurückgegangen.

Autobündnis um Renault und Nissan geht auf Sparkurs
Wirtschaft

Autobündnis um Renault und Nissan geht auf Sparkurs

Die französisch-japanische Autoallianz von Renault, Nissan und Mitsubishi wechselt vor dem Hintergrund der Corona-Krise und wegen Absatzeinbrüchen ihre Strategie.

Reformierte Kirchgemeinde Zürich plant Corona-Mieterlass
Schweiz

Reformierte Kirchgemeinde Zürich plant Corona-Mieterlass

Die evangelisch-reformierte Kirchgemeinde Zürich plant einen Mieterlass für Betroffene von Corona-Massnahmen. Gewerbetreibenden, die ihre Betriebe schliessen oder Einschränkungen hinnehmen mussten, will sie die Miete für die Monate März und April ganz oder teilweise erlassen.