Radiotelevisione Svizzera streicht 12 Vollzeitstellen


Roman Spirig
Wirtschaft / 19.02.20 13:57

Radiotelevisione Svizzera streicht bis Ende Jahr 12 Vollzeitstellen. Grund für die Sparmassnahme sei vor allem der Rückgang der Werbeeinnahmen.

Radiotelevisione Svizzera streicht 12 Vollzeitstellen (Foto: KEYSTONE / TI-PRESS / PABLO GIANINAZZI)
Radiotelevisione Svizzera streicht 12 Vollzeitstellen (Foto: KEYSTONE / TI-PRESS / PABLO GIANINAZZI)

Aktuell belaufe sich das Minus durch rückläufige Werbeeinnahmen auf 8 Millionen Franken. Jedoch werde erwartet, dass sich dieser Verlust in den nächsten Jahren erhöhe, heisst es in einer Erklärung auf der Homepage von Radiotelevisione Svizzera (RSI).

RSI-Direktor Maurizio Canetta informierte das Personal im Radiostudio Lugano am Mittwochvormittag über die Sparmassnahme bis Ende Jahr.

Bereits in einem früheren Sparschritt hatte RSI seine Vollzeitstellen von 991 auf 978 reduziert. Von den aktuellen 978 Stellen müssten bis Ende 2020 erneut 12 gestrichen werden, heisst es in der Erklärung weiter.

Die Massnahme solle wenn immer möglich durch Frühpensionierungen und natürliche Fluktuationen abgefedert werden. Kündigungen könnten jedoch nicht ausgeschlossen werden.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Mann mit Atemschutzmaske überfällt Bahnhofkiosk in Neuenhof AG
Schweiz

Mann mit Atemschutzmaske überfällt Bahnhofkiosk in Neuenhof AG

Ein Mann mit einer Atemschutzmaske hat am Sonntag mit einem Pfefferspray bewaffnet den Kiosk am Bahnhof Neuenhof AG überfallen. Er entkam laut Polizei zunächst mit mehreren hundert Franken Bargeld. Zwanzig Minuten später wurde er von der Polizei im Ort gefasst.

EDA-Bericht legt Mängel bei Deza-Projekt in Myanmar offen
Schweiz

EDA-Bericht legt Mängel bei Deza-Projekt in Myanmar offen

Die Entwicklungshilfe der Schweiz in Myanmar ist in Misskredit geraten. In einem vertraulichen Bericht des Schweizer Aussendepartements übten Revisoren scharfe Kritik an einem Vorhaben, das auf dem Papier wie ein Vorzeigeprojekt aussieht.

S'Central Wohnzimmer-Konzert
Regional

S'Central Wohnzimmer-Konzert

Neu spielen täglich immer um 14.00 Uhr und um 20.00 Uhr Künstler aus der Region, der Schweiz und der Welt im Central-Wohnzimmerkonzert extra für euch. So wird das Zuhause-Bleiben zum Konzert-Erlebnis. 10'000ende hören gleichzeitig. Hier gibt es unser Line Up.

Queen macht Briten Mut:
International

Queen macht Briten Mut: "Wir werden uns wiedersehen"

Königin Elizabeth II. hat die Briten in einer historischen Rede zum Durchhalten in der Coronavirus-Pandemie aufgerufen - und ihnen Mut zugesprochen.