Ranglisten der Schwingfeste vom Sonntag 3. Juni 2018


Roman Spirig
Schwingen / 05.06.18 13:09

Sehen Sie hier zusammegenfasst, wer wo obenaus schwang. Joel Wicki am Urner Kantonalen und Nick Alpiger am Aargauer Kantonalen waren die gefeierten Helden. Alles weitere hier in den Ranglisten.

Attinghausen. Urner Kantonalschwingfest (196 Schwinger). Schlussgang: Joel Wicki (Sörenberg) bezwingt Roger Baumann (Schattdorf) nach 5 Sekunden mit Kurz. - Rangliste: 1. Joel Wicki (Sörenberg) 59,25. 2. Andi Imhof (Attinghausen) 58,25. 3. Roger Baumann (Schattdorf), Toni Kurmann (Hergiswil b. Willisau) und Adrian Gander (Ennetbürgen) je 57,50. 4. Matthias Herger (Bürglen UR) und Roland Reichmuth (Cham) je 57,25. 5. Christian Bieri (Edlibach), Elias Kempf (Seedorf UR), Dominik Waser (Alosen), Reto Fankhauser (Hasle LU), Michael Gassmann (Sachseln), Andreas Höfliger (Feusisberg), Andy Murer (Seedorf UR), Josef Portmann (Wiggen) und Michael Zurfluh (Attinghausen) je 57,00.

Aarau Rohr. Aargauer Kantonalschwingfest (130 Schwinger, 5150 Zuschauer). Schlussgang: Nick Alpiger (Staufen) bezwingt Bruno Gisler (Rumisberg) nach 10:53 Minuten mit innerem Haken. - Rangliste: 1. Nick Alpiger (Staufen) 58,50. 2. David Schmid (Wittnau) 57,50. 3. Bruno Gisler (Rumisberg), Christoph Bieri (Untersiggenthal), Samuel Brun (Ettingen), Patrick Räbmatter (Uerkheim), Adrian Reinhard (Attelwil) und Tobias Widmer (Obertentfelden) je 57,25. 4. Marcel Kropf (Mümliswil) 57,00. 5. Clemens Krebs (Oberdorf BL) und Marc Stoffel (Grellingen) je 56,75.

Orvin. Bern-Jurassisches Schwingfest (149 Schwinger, 2000 Zuschauer). Schlussgang: Simon Anderegg (Unterbach BE) und Lukas Renfer (Plaffeien) nach 12 Minuten gestellt. - Rangliste: 1. Florian Gnägi (Aarberg), Willy Graber (Bolligen) und Ruedi Roschi (Oey) je 58,00. 2. Simon Anderegg (Unterbach BE), Lukas Renfer (Plaffeien) und Fabian Staudenmann (Guggisberg) je 57,50. 3. Florian Aellen (Grund b. Gstaad), Patrick Gobeli (Matten/St. Stephan), Alfred Locher (Langnau im Emmental) und Michael Moser (Aeschlen b. Oberdiessbach) je 57,25.

Wädenswil ZH. Geren-Schwinget (56 Schwinger, 650 Zuschauer). Schlussgang: Reto Nötzli (Pfäffikon SZ) bezwingt Marco Nägeli (Mettmenstetten) nach 5:39 Minuten mit Gammen rechts und Nachdrücken am Boden. - Rangliste: 1. Reto Nötzli (Pfäffikon SZ) 58,25. 2. Marco Nägeli (Mattmenstetten) 58,00. 3. Samir Leuppi (Winterthur) 57,25. 4. Philipp Lehmann (Humlikon) und Michael Steiner (Amlikon/Bissegg) je 57,00. 5. Nicola Wey (Stäfa) 56,75.

(sda)


Sobald die derzeitige Untersuchungshaft am 10. Dezember beendet werde, wollten die Ermittler die beiden Manager erneut festnehmen lassen. Diese zweite Haftperiode könne bis zum 30. Dezember dauern. Die Staatsanwaltschaft lehnte eine Stellungnahme zu dem Bericht ab.

Ghosn, der auch Chef bei Renault ist, sitzt seit dem 19. November unter anderem wegen des Veruntreuung von Firmengeldern im Gefängnis. Sein Anwalt war zunächst nicht erreichbar.

In Japan können Verdächtige zehn Tage in Untersuchungshaft genommen werden, ein Richter kann diese Frist um weitere zehn Tage verlängern. Anschliessend muss die Staatsanwaltschaft Anklage erheben oder den Verdächtigen freilassen. Bei neuen Vorwürfen kann dieser Prozess wiederholt werden.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Das Canyoning-Unglück im Saxetbach wühlt auch heute noch auf
Schweiz

Das Canyoning-Unglück im Saxetbach wühlt auch heute noch auf

Vor 20 Jahren erschütterte ein schweres Canyoning-Unglück im Berner Oberland die Welt. Im Saxetbach wurde eine Gruppe abenteuerlustiger junger Touristen mit ihren Guides von einer Flutwelle überrascht. 21 Menschen kamen ums Leben.

Beckenbauer nicht mehr vernehmungsfähig
Sport

Beckenbauer nicht mehr vernehmungsfähig

Franz Beckenbauer ist wegen gesundheitlicher Probleme nicht mehr vernehmungsfähig. Die Schweizer Bundesanwaltschaft will gemäss einem Bericht der "NZZ" das langwierige Verfahren einstellen.

Die Nordostschweizer geben als erste ihr Aufgebot fürs ESAF 2019 in Zug bekannt
Schwingen

Die Nordostschweizer geben als erste ihr Aufgebot fürs ESAF 2019 in Zug bekannt

Als erster der fünf Teilverbände hat der Nordostschweizer Schwingerverband für das ESAF in Zug seine Athleten nominiert.

Weissenstein-Schwinget
Schwingen

Weissenstein-Schwinget

Heute steht das vierte Bergfest der laufenden Saison an. Können die Gastgeber um Nick Alpiger, Patrick Räbmatter und David Schmid den Sieg in den eigenen Reihen behalten? Gäste wie Michael Bless, Samuel Giger, Bernhard Kämpf und Kilian Wenger werden es dem Gastgeber bestimmt nicht leicht machen.  Radio Central überträgt live am Radio und hier im LIVE-TICKER.