Rathgeb wechselt zum EHC Biel


Roman Spirig
Sport / 20.05.19 13:09

Der Verteidiger Yannick Rathgeb unterschrieb für die kommenden drei Saisons beim EHC Biel. Der 23-Jährige spielte zuletzt in Übersee für die Organisation der New York Islanders. Der gebürtige Langenthaler kam in der AHL für die Bridgeport Sound Tigers auf Total 32 Einsätze. Vor dem Wechsel in die USA im vergangenen Sommer hatte Rathgeb drei Saisons für Fribourg-Gottéron absolviert.

Rathgeb wechselt zum EHC Biel (Foto: KEYSTONE / SALVATORE DI NOLFI)
Rathgeb wechselt zum EHC Biel (Foto: KEYSTONE / SALVATORE DI NOLFI)

Der Verteidiger Dominik Egli hingegen wechselt vom Bielersee an den Zürichsee. Der 20-Jährige unterzeichnete für zwei Jahre bei den Rapperswil-Jona Lakers.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Kinder feiern ihre Rechte mit Bundesrat Berset auf dem Bundesplatz
Schweiz

Kinder feiern ihre Rechte mit Bundesrat Berset auf dem Bundesplatz

Über 850 Kinder haben heute auf dem Bundesplatz in Bern zusammen mit Bundesrat Alain Berset 30 Jahre Uno-Kinderrechtskonvention gefeiert. Sie informierten sich über ihre Rechte als Kinder und Jugendliche und stellten ihre Forderungen an Politik und Gesellschaft.

Gleich drei junge Fischotter im Zürcher Zoo
Regional

Gleich drei junge Fischotter im Zürcher Zoo

In der Schweiz gilt der Fischotter seit dreissig Jahren als ausgestorben. Im Zürcher Zoo sind Mitte Oktober nun aber gleich drei Fischotter auf die Welt gekommen. Einen Namen haben die drei Jungtiere aber noch nicht.

Sechs Fragen und sechs Antworten zur Nati
Sport

Sechs Fragen und sechs Antworten zur Nati

Die Schweiz nimmt im nächsten Sommer zum vierten Mal in Folge an einem grossen Turnier teil. Einen Tag nach dem 6:1 in Gibraltar und der Qualifikation für die EM-Endrunde 2020 ist es Zeit für Fragen, welche die Zukunft der SFV-Auswahl betreffen.

Netzsperren für illegale Online-Glücksspiele funktionieren nun
Schweiz

Netzsperren für illegale Online-Glücksspiele funktionieren nun

Die Netzsperren für illegale Online-Glücksspiele ausländischer Anbieter funktionieren nun nach anfänglichen technischen Schwierigkeiten. Allerdings klappt es mit der Umleitung auf die von der Spielbankenkommission eingerichtete "Stop"-Seite nicht immer.