Rotkreuz: Mobilezone schliesst Grossübernahme in Deutschland ab


Roman Spirig
Wirtschaft / 19.06.19 10:53

Die Handy-Ladenkette Mobilezone hat die angekündigte Akquisition der SH Telekommunikation Deutschland vollzogen. Mit der Übernahme will das Schweizer Unternehmen die Präsenz in Deutschland und die E-Commerce-Kompetenz mit der Plattform "www.sparhandy.de" stärken.

Rotkreuz: Mobilezone schliesst Grossübernahme in Deutschland ab (Foto: KEYSTONE / CHRISTIAN BEUTLER)
Rotkreuz: Mobilezone schliesst Grossübernahme in Deutschland ab (Foto: KEYSTONE / CHRISTIAN BEUTLER)

Nachdem Mobilezone Anfang Juni vom deutschen Kartellamt grünes Licht für die Übernahme von SH Telekommunikation erhalten hatte, sei die Akquisition nun per 18. Juni vollzogen worden, teilte Mobilezone am Mittwoch mit.

Der Verkaufspreis von 75 Millionen Euro wurde je hälftig in eigenen Aktien und in bar entrichtet. Somit wurden an die Verkäufer knapp 4,5 Millionen Aktien von Mobilezone übertragen und 37,5 Millionen Euro in bar überwiesen. Die Verkäufer von SH Telekommunikation verpflichteten sich im Rahmen einer "Lock-Up-Vereinbarung", 50 Prozent der Aktien während zwei Jahren und die weiteren 50 Prozent während drei Jahren zu halten, hiess es weiter.

Im Rahmen der Kaufpreiszahlung wurde das Aktienkapital um 4 Millionen Aktien erhöht. Die neuen Namenaktien sollen am 24. Juni 2019 an der Schweizer Börse kotiert werden.

Die SH Telekommunikation erzielte 2018 mit 250 Mitarbeitenden einen Umsatz von 517 Millionen Euro und einen Betriebsgewinn von 10,1 Millionen. Zum Vergleich: Mobilezone kam 2018 auf einen Umsatz von knapp 1,2 Milliarden Franken.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

47-Jähriger fährt Ferrari zu Schrott - 350'000 Franken Schaden
Regional

47-Jähriger fährt Ferrari zu Schrott - 350'000 Franken Schaden

Ein 47-Jähriger hat am Sonntag auf der Autobahn A2 bei Wassen einen Ferrari zu Schrott gefahren. Er verlor die Herrschaft über den Sportwagen, schleuderte über die Fahrbahn und prallte in eine Leitplanke. Verletzt wurde niemand, der Schaden beträgt 350'000 Franken.

Kreuzstrasse Stans: Zürcher und Luzerner Architekten erarbeiten Lösungen
Regional

Kreuzstrasse Stans: Zürcher und Luzerner Architekten erarbeiten Lösungen

Die drei Architekturbüros, welche Lösungsvorschläge für die künftige Nutzung des Areals an der Kreuzstrasse in Stans erarbeiten werden, stehen fest: Es sind dies zwei aus Zürich und eines aus Luzern.

Zwangsversteigerung von Beckers Pokalen bringt gut 850'000 Franken
Sport

Zwangsversteigerung von Beckers Pokalen bringt gut 850'000 Franken

Zum Ersten, zum Zweiten, zum Dritten: Dutzende Erinnerungsstücke aus der Karriere des deutschen Ex-Tennisstars Boris Becker sind am Donnerstag unter den Hammer gekommen. Die Zwangsversteigerung des britischen Auktionshauses Wyles Hardy & Co ging am Nachmittag in mehreren Schritten zu Ende.

Federer schlägt Nadal - nun wartet Djokovic
Sport

Federer schlägt Nadal - nun wartet Djokovic

Roger Federer spielt am Sonntag um seinen neunten Wimbledon-Titel. Der Rekordsieger im All England Club bezwang in einem in der Endphase packenden Halbfinal seinen ewigen Rivalen Rafael Nadal 7:6 (7:3), 1:6, 6:3, 6:4 und trifft nun auf Titelverteidiger Novak Djokovic.