Rücktritt von Robert Nilsson bestätigt


Roman Spirig
Sport / 16.11.19 11:26

Das vorzeitige Karriere-Ende von ZSC-Stürmer Robert Nilsson (34) wegen den Nachwirkungen einer Hirnerschütterung vom Januar 2018 ist in mehreren Medienberichten bestätigt worden.

Rücktritt von Robert Nilsson bestätigt (Foto: KEYSTONE / MELANIE DUCHENE)
Rücktritt von Robert Nilsson bestätigt (Foto: KEYSTONE / MELANIE DUCHENE)

Nilsson konnte seit der Verletzung kein Training mehr als Leistungssportler durchziehen. Schon in früheren Karriere-Jahren hatte Nilsson wegen Hirnerschütterungen aussetzen müssen. Nun war ein Comeback nicht mehr möglich.

Der Vertrag von Nilsson, der während Jahren ein wertvoller Kreativ-Spieler im ZSC-Ensemble war und einen beträchtlichen Anteil am Meistertitel von 2014 besass, läuft ohne Einsätze mit Saisonende aus. Laut der schwedischen Zeitung "Aftonbladet" will der Sohn der schwedischen Hockey-Legende Kent Nilsson (ex-Kloten) seinen Lebensmittelpunkt mit seiner Partnerin nach Arizona oder Schweden verlegen.

Nilsson war auch schon Meister in Russland. 2011 wurde er KHL-Champion mit Salawat Julajew Ufa. Mit Schweden gewann er im gleichen Jahr WM-Silber. In der NHL bestritt der Erstrunden-Draft der New York Islanders von 2003 insgesamt 252 Spiele (37 Tore/81 Assists) für die Islanders sowie die Edmonton Oilers. Für die ZSC Lions brachte es Nilsson in 242 Meisterschaftsspielen auf 64 Tore und 155 Assists.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Luzerner Weintraubenernte um 25 Prozent gesunken
Regional

Luzerner Weintraubenernte um 25 Prozent gesunken

Die Weinernte 2019 im Kanton Luzern ist im Vergleich zum Ausnahmejahr zuvor markant geringer ausgefallen. Die Winzerinnen und Winzer produzierten auf einer Rebfläche von 68 Hektaren 246 Tonnen weisse und 182 Tonnen rote Trauben.

Gegenkandidatur gegen Obwaldner Kantonsgerichts-Präsidenten portiert
Regional

Gegenkandidatur gegen Obwaldner Kantonsgerichts-Präsidenten portiert

Die Obwaldner Parteien haben sich gegen die Wiederwahl des seit 2013 amtierenden Kantonsgerichtspräsidenten Roland Infanger ausgesprochen. Sie unterstützen geschlossen eine Gegenkandidatin.

Ambri-Piotta - Zug: Zwerger schiesst Ambri ins Glück
Sport

Ambri-Piotta - Zug: Zwerger schiesst Ambri ins Glück

Nachdem es schon am Samstag in der National League fünf Heimsiege gegeben hatte, setzten sich auch im einzigen Spiel vom Sonntag die Gastgeber durch. Der Tabellenletzte Ambri-Piotta bezwang den EV Zug 3:2 nach Verlängerung.

Modern mit altem Charme: ZHB Luzern nach Sanierung eröffnet
Regional

Modern mit altem Charme: ZHB Luzern nach Sanierung eröffnet

Top modern aber im Kleid der Fünfzigerjahre: so präsentiert sich die renovierte Zentral- und Hochschulbibliothek (ZHB) in Luzern. Die ZHB verfügt über eine Freihandbibliothek mit 50'000 Büchern und 140 Arbeitsplätze.