Schulräume der Kantonsschule Willisau mit Schadstoffen belastet


Roman Spirig
Regional / 23.01.20 13:46

Die Luft in zwei Schulräumen der Kantonsschule Willisau ist mit Schadstoffen belastet. Die Richtwerte weisen erhöhte Naphthalin- und Formaldehydkonzentrationen auf. Lüften soll Abhilfe schaffen, bis bauliche Massnahmen umgesetzt werden können.

Schulräume der Kantonsschule Willisau mit Schadstoffen belastet (Foto: KEYSTONE /  / )
Schulräume der Kantonsschule Willisau mit Schadstoffen belastet

Solche seien im betroffenen Trakt A, dem alten Teil der Anlage auf dem Schlossfeld in Willisau, bereits in Planung, teilte das Luzerner Bildungs- und Kulturdepartement am Donnerstag mit. Die zuständige Dienststelle Immobilien habe bereits Massnahmen getroffen und einen Lüftungsplan sowie mobile Raumluftreinigungsgeräten verordnet. Die Geräte werden in den nächsten Wochen in Betrieb genommen.

Die Wirksamkeit dieser Sofortmassnahmen werde mit Nachmessungen in den kommenden Wochen überprüft. Eine akute Gesundheitsgefährdung bestehe nicht. Die Naphthalinkonzentrationen betrug bis zu 190 Mikrogramm pro Kubikmeter bei einem Richtwert von 30, und Formaldehydkonzentrationen von bis zu 245 Mikrogramm pro Kubikmeter, was doppelt so viel ist, wie das Bundesamt für Gesundheit (BAG) empfiehlt.

In der Vergangenheit waren in verschiedenen Schulräumen im Kanton Luzern erhöhte Naphtalinwerte gemessen worden. Betroffen waren etwa Emmen, Ebikon, Kriens, Horw und die Stadt Luzern.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Libanons Währung im freien Fall
Wirtschaft

Libanons Währung im freien Fall

Wegen der schweren Wirtschafts- und Finanzkrise klagen die Libanesen über leere Supermarktregale und geschlossene Geschäfte. Das libanesische Pfund stand am Freitag im Vergleich zum Dollar auf einem der tiefsten Stände aller Zeiten.

Double geholt: Bayern München gewinnt auch den deutschen Cup
Sport

Double geholt: Bayern München gewinnt auch den deutschen Cup

Bayern München gewinnt zum 20. Mal den deutschen Cup. Im Final setzt sich der Meister gegen Bayer Leverkusen problemlos mit 4:2 durch.

Neue Ausschreibung für Arbeiten an Kehrsitenstrasse erfolgreich
Regional

Neue Ausschreibung für Arbeiten an Kehrsitenstrasse erfolgreich

Im zweiten Anlauf hat der Kanton Nidwalden für den Ausbau der Kehrsitenstrasse Offerten erhalten, die den Kostenrahmen nicht mehr sprengen. Die Sanierung kann somit im September beginnen, ein Jahr später als geplant.

Keine reinen Männergremien nach Luzerner Gemeinderatswahlen
Regional

Keine reinen Männergremien nach Luzerner Gemeinderatswahlen

In 78 Luzerner Gemeinden wurde bei den diesjährigen Gesamterneuerungswahlen je mindestens eine Frau in den Gemeinderat gewählt. Die Erfolgsquote der Frauen war etwas höher als jene der Männer, dennoch sind sie in den Gremien untervertreten.