Schwer verletzt! 50-jährige Töfffahrerin stürzt auf Rickenstrasse


Roman Spirig
Regional / 17.06.19 12:17

Eine 50-jährige Motorradfahrerin ist am Sonntagabend auf der Rickenstrasse in St. Gallenkappel gestürzt und in einen Kandelaber und eine Mauer geprallt. Schwer verletzt blieb sie auf der Strasse liegen. Die Rega flog sie ins Spital.

Schwer verletzt! 50-jährige Töfffahrerin stürzt auf Rickenstrasse (Foto: KEYSTONE /  / )
Schwer verletzt! 50-jährige Töfffahrerin stürzt auf Rickenstrasse

Die Lenkerin touchierte um 17.30 Uhr mit ihrem schweren Töff den Randstein, wodurch sie zu Fall kam, wie die St. Galler Kantonspolizei mitteilte. Zwei Begleiter reanimierten die schwerverletzt auf der Strasse liegende Frau, anschliessend kümmerten sich Rettungssanitäter und ein Notarzt um sie.

Schliesslich wurde die Verletzte mit der Rega ins Spital geflogen. Am Motorrad entstand Sachschaden von mehreren zehntausend Franken.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Urner Stipendien knacken 1,5-Millionen-Grenze
Regional

Urner Stipendien knacken 1,5-Millionen-Grenze

Im Wintersemester 2018/2019 haben 710 Urner Studierende eine Universität, Fachhochschule oder Pädagogische Hochschule besucht. Das waren sieben weniger als im Vorjahr. Auf 1,55 Millionen Franken angestiegen sind die Stipendien, die der Kanton an 236 Personen vergab.

21-Jähriger stirbt bei Autounfall in Innerthal SZ
Regional

21-Jähriger stirbt bei Autounfall in Innerthal SZ

Ein 21-Jähriger ist in der Nacht auf Samstag bei einem Autounfall in Innerthal SZ noch auf der Unfallstelle gestorben. Ein Gleichaltriger, der ebenfalls im Auto sass, wurde mit schweren Verletzungen in eine Spezialklinik geflogen.

Ferienverkehr vor Gotthard-Tunnel staut sich auf zwölf Kilometern
Regional

Ferienverkehr vor Gotthard-Tunnel staut sich auf zwölf Kilometern

Nach dem Beginn der Sommerferien war für Urlauber auf der Reise nach Süden am frühen Samstagmorgen erstmal Geduld gefragt: Der Verkehr staute sich nach 6 Uhr bereits auf einer Länge von zwölf Kilometern.

33 Autos in Davos aufgebrochen - zehntausende Franken Sachschaden
Schweiz

33 Autos in Davos aufgebrochen - zehntausende Franken Sachschaden

Unbekannte haben in der Nacht auf Sonntag auf dem Gelände der Davoser Hochgebirgsklinik 33 Personenwagen aufgebrochen. Der Sachschaden beträgt mehrere zehntausend Franken.