Spaniens Rekordtorschütze David Villa kündigt Rücktritt an


Roman Spirig
Sport / 13.11.19 08:42

David Villa, der Rekord-Torschütze der spanischen Nationalmannschaft, hat seinen Rücktritt angekündigt. Der 37-jährige Stürmer wird seine Karriere am Saisonende der japanischen J-League beenden. Dort spielt Villa seit dem letzten Dezember für Vissel Kobe.

Spaniens Rekordtorschütze David Villa kündigt Rücktritt an (Foto: KEYSTONE / EPA / MICHAEL REYNOLDS)
Spaniens Rekordtorschütze David Villa kündigt Rücktritt an (Foto: KEYSTONE / EPA / MICHAEL REYNOLDS)

"Ich danke allen Teams, Trainern und Mannschaftskollegen, die dazu beigetragen haben, dass ich so eine traumhafte Karriere erleben durfte", schrieb Villa auf Instagram.

Villa spielte in den letzten fünf Jahren in New York, Melbourne und Kobe. Seine erfolgreichsten Jahre hatte er zwischen 2005 und 2014 bei Valencia, Barcelona und Atlético Madrid. Mit Barcelona wurde er zweimal Meister und 2011 Champions-League-Sieger, 2014 verabschiedete er sich nach einem weiteren Meistertitel (mit Atlético Madrid) Richtung nordamerikanische Major League Soccer. Für das spanische Nationalteam schoss Villa in 98 Partien 59 Treffer. 2008 wurde er Europameister, 2010 Weltmeister.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Elektrizitätswerk Schwyz steigert Jahresgewinn
Regional

Elektrizitätswerk Schwyz steigert Jahresgewinn

Das Elektrizitätswerk Schwyz (EWS) hat im Geschäftsjahr 2018/2019 mehr Gewinn erwirtschaftet, auch wenn es etwas weniger Strom absetzte. Grund dafür war der Wegfall eines Grosskunden.

Mit Radio Central und Kontiki Reisen, dem Spezialisten für Erlebnisse im Norden und Norrsken Lodge, zum Polarkreis!

Mit Radio Central und Kontiki Reisen, dem Spezialisten für Erlebnisse im Norden und Norrsken Lodge, zum Polarkreis!

Snow Track – die Schneespuren führen euch in die magische Winter-Region des Polarkreises zwischen Schweden und Finnland. Erlebt ein fantastisches Programm in der Norrsken Lodge in Schweden. Folgendes Programm erwartet euch:

Simonetta Sommaruga wird zum zweiten Mal Bundespräsidentin
Schweiz

Simonetta Sommaruga wird zum zweiten Mal Bundespräsidentin

Simonetta Sommaruga ist im kommenden Jahr Bundespräsidentin, zum zweiten Mal in ihrer Karriere. Die Vereinigte Bundesversammlung hat die 59-jährige SP-Politikerin mit 186 von 200 gültigen Stimmen in das Amt gewählt.

Sursee: Reiner Pichler sagt Calida werde 2019 Ziele erreichen
Wirtschaft

Sursee: Reiner Pichler sagt Calida werde 2019 Ziele erreichen

Die Calida-Gruppe ist auf gutem Weg, ihre Ziele im laufenden Jahr zu erreichen. So sei der Start ins wichtige Weihnachtsgeschäft "sehr gut" gewesen, sagte CEO Reiner Pichler im Interview mit der Agentur AWP.