Spaniens Rekordtorschütze David Villa kündigt Rücktritt an


Roman Spirig
Sport / 13.11.19 08:42

David Villa, der Rekord-Torschütze der spanischen Nationalmannschaft, hat seinen Rücktritt angekündigt. Der 37-jährige Stürmer wird seine Karriere am Saisonende der japanischen J-League beenden. Dort spielt Villa seit dem letzten Dezember für Vissel Kobe.

Spaniens Rekordtorschütze David Villa kündigt Rücktritt an (Foto: KEYSTONE / EPA / MICHAEL REYNOLDS)
Spaniens Rekordtorschütze David Villa kündigt Rücktritt an (Foto: KEYSTONE / EPA / MICHAEL REYNOLDS)

"Ich danke allen Teams, Trainern und Mannschaftskollegen, die dazu beigetragen haben, dass ich so eine traumhafte Karriere erleben durfte", schrieb Villa auf Instagram.

Villa spielte in den letzten fünf Jahren in New York, Melbourne und Kobe. Seine erfolgreichsten Jahre hatte er zwischen 2005 und 2014 bei Valencia, Barcelona und Atlético Madrid. Mit Barcelona wurde er zweimal Meister und 2011 Champions-League-Sieger, 2014 verabschiedete er sich nach einem weiteren Meistertitel (mit Atlético Madrid) Richtung nordamerikanische Major League Soccer. Für das spanische Nationalteam schoss Villa in 98 Partien 59 Treffer. 2008 wurde er Europameister, 2010 Weltmeister.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Afrikanische Meeresforscher wegen Corona in Norwegen gestrandet
International

Afrikanische Meeresforscher wegen Corona in Norwegen gestrandet

Die Corona-Pandemie hat afrikanischen Meereswissenschaftlern eine kleine Odyssee auf dem Atlantik beschert.

Syrien-Hilfe: Veto im Sicherheitsrat gefährdet humanitäre Hilfe
International

Syrien-Hilfe: Veto im Sicherheitsrat gefährdet humanitäre Hilfe

Nach einer Blockade im UN-Sicherheitsrat warnen Hilfsorganisationen vor den verheerenden Folgen für Millionen Notleidende in Syrien.

Medien - Facebook erwägt Verbot von Wahlwerbung vor US-Wahlen
Wirtschaft

Medien - Facebook erwägt Verbot von Wahlwerbung vor US-Wahlen

Facebook erwägt einem Medienbericht zufolge ein Verbot von Wahlwerbung auf seinem Online-Netzwerk vor der US-Präsidentenwahl im November. Der Konzern denke über einen solchen Schritt nach.

Ungewissheit nach Tod von Regierungschef von Côte d’Ivoire
International

Ungewissheit nach Tod von Regierungschef von Côte d’Ivoire

Nach dem plötzlichen Tod des Regierungschefs von Côte d’Ivoire und Favoriten für das Präsidentenamt, Amadou Gon Coulibaly, herrscht Ungewissheit über die politische Zukunft des Landes.