Sparkasse Schwyz steigert Halbjahreszahlen


Roman Spirig
Regional / 17.07.19 12:35

Die Sparkasse Schwyz hat im ersten Halbjahr 2019 dank eines starken Zinsgeschäfts den Gewinn um fast 10 Prozent auf 2,4 Millionen Franken gesteigert. Dagegen nahmen die Erträge aus dem Kommissions- und Dienstleistungsgeschäft und aus dem Handelsgeschäft ab.

Sparkasse Schwyz steigert Halbjahreszahlen (Foto: KEYSTONE / SIGI TISCHLER)
Sparkasse Schwyz steigert Halbjahreszahlen (Foto: KEYSTONE / SIGI TISCHLER)

Der Geschäftserfolg als Mass der operativen Leistungsfähigkeit der Bank stieg um 12 Prozent auf 3,4 Millionen Franken, wie das Institut am Mittwoch mitteilte.

In den ersten sechs Monaten nahm das Zinsergebnis aufgrund tieferer Wertberichtigungen um 4,6 Prozent auf 8,2 Millionen Franken zu. Weiterhin belasteten indes Zinsabsicherungskosten sowie die Negativzinsen das Ergebnis im wichtigsten Ertragspfeiler der Bank.

Der Erfolg im Kommissions- und Dienstleistungsgeschäft ging um 3,9 Prozent auf 2,3 Millionen Franken zurück, und der Handelserfolg brach um 16 Prozent auf 0,7 Millionen Franken ein.

Die Kundenausleihungen und die Kundengelder nahmen je um 1,2 Prozent auf 1,51 Milliarden beziehungsweise 1,36 Milliarden ab. Der Depotwert erhöhte sich dank neuer Depots und der positiven Börsenentwicklung um 11 Prozent auf 1,29 Milliarden Franken. Die Bilanzsumme ist hingegen per Jahresmitte um 1,1 Prozent auf 1,83 Milliarden Franken geschrumpft.

Der Geschäftsaufwand verringerte sich insgesamt um 5,3 Prozent. Dabei nahm der Sachaufwand um 16 Prozent auf 2,6 Millionen Franken ab. Der Personalaufwand stieg dagegen um 1,3 Prozent auf 4,8 Millionen Franken.

Im laufenden Jahr erwartet die in Schwyz, Obwalden und Nidwalden tätige und nach eigenen Angaben älteste Regionalbank der Schweiz ein gutes Ergebnis. Die Bank will in ein grosses Digitalisierungsprojekt investieren, um die Effizienz in der Beratung und Verarbeitung zu erhöhen. Im Vermögensverwaltungs- und Anlagegeschäft will die Regionalbank ihren Wachstumskurs fortsetzen.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Teilnehmerrekord am 20. Zürcher Samichlaus-Schwimmen
Regional

Teilnehmerrekord am 20. Zürcher Samichlaus-Schwimmen

Neuer Teilnehmerrekord an der 20. Ausgabe des Zürcher Samichlaus-Schwimmens: 361 teilweise kostümierte Menschen wagten am Sonntag bei leicht bewölktem Wetter und einer Wassertemperatur von 8 Grad den Sprung in die Limmat.

Suter im Weltcup so gut wie noch nie - Sensationssieg von Ledecka
Sport

Suter im Weltcup so gut wie noch nie - Sensationssieg von Ledecka

Drei Stunden nach Marco Odermatt feierte auch Corinne Suter beinahe ihren ersten Sieg im Weltcup. Die Schwyzerin musste sich in der verkürzten ersten Frauen-Abfahrt des Winters in Lake Louise einzig der Super-G-Olympiasiegerin Ester Ledecka geschlagen geben.

Killian Peier steht erstmals auf dem Weltcup-Podest
Sport

Killian Peier steht erstmals auf dem Weltcup-Podest

Killian Peier bestätigte seine WM-Bronzemedaille. Mit dem 2. Rang in Nischni Tagil ist er auch im Weltcup auf dem Podest angekommen.

Weltweite Rüstungsverkäufe steigen um 4,6 Prozent - USA weit vorne
International

Weltweite Rüstungsverkäufe steigen um 4,6 Prozent - USA weit vorne

Die 100 führenden Rüstungskonzerne der Erde haben ihre weltweiten Waffenverkäufe im vergangenen Jahr um fast fünf Prozent gesteigert. 2018 wurden von ihnen Rüstungsgüter und militärische Dienstleistungen im Gesamtwert von 420 Milliarden Dollar verkauft.